LIEBE GEHT DURCH DEN MAGEN! Mit dem Maggi Valentinstag Menü auf jeden Fall! #Maggi #FOOD #ValentinstagMenü

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!

Der Valentinstag war mal wieder. Leider liege ich, wie auch 3/4 meiner Männer mit einer fiesen Grippe flach und so fiel der 14.Februar eher mau aus. Nichts desto trotz habe ich es mir nicht nehmen lassen und habe mich heute vor den heimischen Herd geschwungen. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und gutes Essen trägt ausserdem zu einer schnelleren Genesung bei.

Aber was kocht man denn an einem besonderen Tag? Es sollte auf jeden Fall etwas sein, was wir nicht alle Tage essen und ich hatte mir auch noch in den Kopf gesetzt, dass es ein 3-Gänge Menü sein sollte.

Inspiration habe ich mir dann bei Maggi im MAGGI KOCHSTUDIO gesucht und eine tolle Auswahl an Gerichten für den Valentinstag gefunden. Was es letztlich wurde, das verrate ich euch nun.

Die Vorspeise

Tomaten Mozzarella Salat mit Himbeer Dressing

ZUTATEN

  • 1EL flüssiger Honig
  • 1EL Limettensaft
  • 250g Mozzarella
  • 800g verschiedene Tomaten
  • 50ml Wasser
  • 2TL MAGGI Würze
  • 3TL THOMY Delikatess Senf mittelscharf
  • 100ml THOMY reines Rapsöl
  • 1 Handvoll frische Basilikumblätter
  • 2EL Aceto Balsamico
  • 300g frische Himbeeren
  • Salz und Pfeffer aus der Mühle

ZUBEREITUNG

Die Tomaten waschen, den Blütensatz entfernen und ich Scheiben schneiden oder die kleineren würfeln. Den Mozzarella abtropfen und ebenfalls in Würfel schneiden. Den Basilikum waschen. Die eine Hälfte der Himbeeren benötigt ihr für das Dressing, die andere Hälfte kommt in den Salat.

DAS DRESSING

150g Himbeeren, den Honig und den Senf pürieren. Die Masse wird nun durch ein Sieb gestrichen und die Kerne entsorgt. Das Püree nun mit dem THOMY Rapsöl, dem Balsamico, Wasser und der MAGGI Würze verrühren. Mit Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken.

 Nun die Tomaten, den Mozzarella und den Basilikum vermischen und mit den restlichen Himbeeren garnieren. Dazu das Himbeerdressing reichen

Das Hauptgericht

SCHARFES KAKAHI CHICKEN

Scharfe Gerichte und Ingwer das passt super, um einen grippalen Infekt zu bekämpfen und so passt dieses Hauptgericht wunderbar auch heute zum Valentinstags Menü. Ausserdem essen wir alle sehr gerne etwas schärfer.

ZUTATEN

  • MAGGI fix & frisch für Paprika Hack Pfanne
  • 1/2TL Chilipulver
  • 2grüne Chilischoten
  • 500g frisches Hähnchenbrustfilet
  • 1, 3cm großes Stückchen frischen Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3EL frischen, gehackten Koriander
  • 1/2TL gemahlenen Kurkuma
  • 1Dose a 400g Tomaten in Stückchen
  • 200m Wasser
  • 1 Gefrierbeutel zum Marinieren
  • 1EL THOMY reines Sonnenblumenöl

ZUBEREITUNG

Das Hähnchen waschen, trocken tupfen und in feine Streifen schneiden. Den Ingwer schälen und in Würfel schneiden, ich habe ihn fein gerieben. Die Knoblauchzehen schälen und durch eine Presse pressen. Zusammen mit dem Hähnchen in den Gefrierbeutel geben, gut vermischen und 10 Minuten darin marinieren.

Derweil die Zwiebeln schälen, ich habe eine rote und eine weisse Zwiebel genommen, und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischoten waschen, wutzen, die Kerne und weisse Häute entfernen und in kleine Stücke schneiden.

FEURIGE CREME BRULEE

Auch beim Nachtisch wird es nochmal etwas schärfer. Die Kombination aus leichter Schärfe zusammen mit leckerer Schokolade ist unglaublich interessant und schmackhaft.

ZUTATEN

  • 4EL Zucker zum Bestreuen der fertigen Creme Brülee
  • 130g Zucker
  • 1,5EL Speisestärke
  • 4,5TL MAGGI Würze Hot
  • 4Eigelbe
  • 1TL Kakaopulver
  • 500ml Milch mit 1,5% Fettanteil
  • 50g Zartbitter Kuvertüre
  • 1 Stange Zimt

ZUBEREITUNG

Die Speisestärke in die Milch einrühren. In einem Topf das Eigelb mit dem Zucker, dem Kakaopulver und der MAGGI Würze Hot schaumig rühren. Nun die Milch in die Ei-Masse einrühren und zusammen mit der Zimtstange, unter ständigem Rühren einmal aufkochen.

Die Kuvertüre klein hacken und in den Topf mit hinein geben und schmelzen lassen. Den Topf vom Herd nehmen und die Zimtstange entfernen. Mit dem Handrührgerät nochmals durchrühren. Die fertige Masse in 4 feuerfeste Schälchen füllen und abkühlen lassen.

Nach dem Abkühlen mit dem restlichen Zucker bestreuen und mit einem Creme-Brulee Brenner goldbraun karamellisieren. So entsteht eine knackige Zuckerschicht. Achtung, nicht zu lange brennen, da der Zucker sonst schwarz wird.

Unser 3 Gänge Menü war der absolute Gaumenschmaus. Sowohl unsere 3 Jungs, als auch uns selbst haben die 3 Gerichte sehr gut geschmeckt. Die Auswahl frischer Zutaten zusammen mit den Produkten von MAGGI haben sehr gut geschmeckt. Alle Rezepte und viele weitere tolle Menüvorschläge für den Valentinstag findet ihr übrigens HIER!!! bei MAGGI.

Auf der Internet Seite von MAGGI findet ihr viele weitere Anregungen toller Rezepte für jede Gelegenheit. Schaut einfach mal dort vorbei, ich mache es auf jeden Fall immer wieder gerne und hole mir dort Inspirationen zum Kochen.

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

6 comments

  1. Frini says:

    Liebe Emma,

    Dankeschön für das liebe Kompliment.
    Es war wirklich sehr lecker, auch der Salat kam bei den Jungs gut an, ich selbst esse ja keinen Tomatensalat, dafür fand ich das Kakahi Chicken und die Creme Brulee super.
    Den Salat werde ich im Sommer zum Grillen nun öfter machen, denn wir haben ja auch viele Tomatenpflanzen und Himbeeren, sowie 4 Sorten Basilikum im Garten jedes Jahr 🙂 .

    Liebste Grüße *Frini*

    • Frini says:

      Huhu Karin,

      da es sich ja bei der Creme Brulee um die Maggi Variante HOT handelt, gibt diese der Creme einen leicht schärflichen Touch, was echt super passt.

      Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar