RALF KÖTH mit den PALIO SECCOS die Lebensfreude der Toskana auf die eigene Terrasse holen! #Secco #Köth #Alkohol

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!
IMG_5284

Ich war schon immer ein großer Fan der Toskana und um ganz ehrlich zu sein, könnte ich mir sehr gut vorstellen, irgendwann mit meinem Altrocker in der Toskana zu leben. Am Liebsten in einem wundervollen alten Haus, in Mitten der Natur und umringt von viel Natur und Lavendelfeldern…

… davon träume ich sehr gerne, wenn ich im Sommer mit einem Gläschen Secco und der Liebe meines Lebens auf unserer eigenen Terrasse im Garten sitze und die letzten Sonnenstrahlen des warmen Tages geniesse.

Kein Wunder, dass bereits beim ersten Blick auf die Webseite von Wein & Secco Köth mein Interesse geweckt wurde.IMG_5285

Ralf Köth benannte seinen Palio Secco nämlich nach einem Pferderennen, welches in Palio di Sienna stattfindet, na nun ratet mal, wo das liegt? Richtig, in der Toskana. Der Palio Secco soll alles widerspiegeln, was man dort findet, die Lebensfreude, die Genusskultur und natürlich die Aroma Fülle des Südens.

Gelernt hat Ralf sein Winzer-Handwerk in der Lehre und natürlich auf dem Hof seiner Eltern. Genau dieses Gespür für die Reife der Trauben und den Respekt der Natur gegenüber braucht es, um gute Weine und Seccos zu erzeugen. Und Geduld, natürlich braucht es auch Geduld.

Die Faszination für Wein ist meiner Meinung nach ja quasi angeboren. Entweder hat man ein Gespür für die aromatische Vielfalt, die gute Weine ausmacht oder eben nicht. Manche Menschen können geradezu ins Schwärmen geraten, wenn sie vom Geschmack der Gewürze, Blüten und Früchte eines Weines philosophieren.

Beim Frankenbloggertreffen #FRBT16 bekamen wir jede je 3 Piccolo Flaschen des PALIO Secco in verschiedenen Kreationen. Nun hatte ich ja bereits erwähnt, dass ich gerade Secco, und vor allem die hier erhaltenen, unglaublich gerne im Sommer trinke. Im Winter bin ich wirklich eher die Rotwein Trinkerin, wenn überhaupt. Ich konnte mich daher nicht dazu hinreissen lassen, meine 3 Fläschchen einfach nur zu öffnen, um euch nun hier zu berichten, wie sie schmecken. Ich freue mich nämlich wirklich auf den ersten warmen Abend im Frühsommer und an diesem werde ich den Waldmeister-Secco öffnen und geniessen. Den feinen Duft des Waldmeisters kann ich beim Tippen dieses Beitrages nahezu bereits riechen.

IMG_5283

Des weiteren bekam ich einen Heidelbeer Secco und einen Lavendel-Feigen Secco. Auch diese beiden werden uns im Sommer mit Sicherheit erfreuen und gerne lasse ich euch über unseren Instagram Kanal dann am Genuss teilhaben 😉 .

Bis dahin gilt: Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! Bei Wein & Secco Köth findet ihr übrigens noch viele aussergewöhnliche und interessante Secco Variationen, genau wie Wein, Sekt, Glühweine, alkoholfreien Secco und bitzelnden Federino.

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

 

8 comments

  1. Andrina says:

    Waaaas? Du konntest diesen leckeren Fläschchen widerstehen? Auch wenn ich wenig Sekt und Co. trinke, diese drei Fläschchen warne im Nu vernichtet 😀

    Liebste Grüße
    Andrina

  2. Karin Genzke says:

    Meine Neugier wäre da größer und die Fläschchen ruck zuck ausgeschlürft, denn din Secco-Sorten sind bestimmt sehr lecker.

Schreibe einen Kommentar