Bloggertreffen Blog around the World #BatW16 #BatW

img_4134

Ich gehe wirklich gerne zu Bloggerevents. Nicht wegen der vielen Sponsoren, welche sich an solchen Events immer wieder großzügig beteiligen, sondern wegen der Menschen, die man bei solchen Treffen wiedersehen oder kennenlernen darf.

Hinter jedem einzelnen Blog steckt meistens ein ganz besonderer Mensch, welcher seinen Blog mit Herzblut und Liebe führt. Leider wohnen die Bekanntschaften und Freunde, die man über die Sozialen Netzwerken kennen- und schätzen gelernt hat, oft am anderen Ende der Welt und mal eben zum Kaffee trinken treffen ist oft unmöglich.

Bei vielen Bloggerevents ist es inzwischen Gang und Gäbe, dass der sprichwörtliche Größenwahn ausgebrochen ist. Oftmals werden weit über 100 Sponsoren für ein Projekt gewonnen und den Teilnehmern wird nicht selten erst beim Treffen selbst bewusst, was da an Arbeit die nächsten Wochen und Monate auf sie zukommen wird. Diesem Wahn verfällt man leider viel zu schnell, denn als Organisatorin ist es ja auch eine Anerkennung, wenn viele Firmen Vertrauen in einen selbst und das eigene Projekt stecken. Und viele tolle Firmen entscheiden sich auch oft recht kurzfristig, doch noch dabei sein zu wollen. Denen möchte man dann auch nicht absagen. Das kenne ich aus meiner eigenen Erfahrung. Allerdings werde auch ich das zukünftig ändern. Weniger ist oftmals einfach mehr und der Fokus sollte auf dem Austausch untereinander liegen.

img_4135

So bin ich unglaublich froh, dass sich die liebe Michelle von Mimos Welt, die anfängliche Enttäuschung darüber, dass sich die Sponsorenliste für ihr erstes ganz allein organisiertes Bloggertreffen unter dem Motto *Blog around the World* , nicht so schnell füllte, wie sie sich das vielleicht erhofft hatte, nicht zu Herzen nahm. Ich fand es von Anfang an super, nur ein paar ausgewählte Sponsoren dabei zu haben und ich glaube sie findet es inzwischen auch positiv. Man hat einfach mehr Zeit für die Menschen hinter den Blogs und gute Gespräche.

img_4136

Michelle hatte am 24.09.16 nach Erbach ins schöne Cafe Klatsch geladen. Hier trafen wir uns bereits um 10.00Uhr morgens zu einem ausgiebigen Frühstück. In der oberen Etage hatten wir einen kleinen *Nebenraum* nur für uns zur Verfügung gestellt bekommen und als die liebe Heike von Pidufos Welt und ich endlich eintrafen, waren alle anderen Teilnehmerinnen bereits anwesend.

cafe-klatsch

Photo by Annika von Secrelicious

Ich kannte alle bereits von früheren Events und Bloggertreffen und so war die Wiedersehensfreude riesig und man knuddelte und drückte sich erstmal herzlich durch die Runde.

img_4142

DIE TEILNEHMERINNEN AUF EINEN BLICK

Michelle von Mimos Welt

Heike von Pidufos Welt

Andrina von Alaminja

Annika von Secrelicious

Jacky von JackysAlltagswahnsinn

Gabi von Beautyjunkie75

und ich natürlich 😉

img_4140

Nach einem gemütlichen Frühstück stellte uns Michelle die einzelnen Sponsoren vor. Einige hatten sich bereits mit Müsli *KÖLLN* und Wurstwaren *Rack&Rüther* am Frühstück großzügig beteiligt.

img_4139

Für die Getränke sorgte *Pfanner* mit Pure Teas und grünem Eistee.

Die süsse Jacky hat übrigens die wundervolle Mottotorte ganz oben im Beitrag gebacken. Die sag wirklich super aus.

Die Zeit verging wie im Flug und schon mussten wir uns auf den Weg Richtung KOZIOL zur Glücksfabrik machen. Hier hatte Michelle nämlich etwas total schönes für uns alle organisiert. Wir durften an einem Workshop teilnehmen und uns unsere ganz persönliche Glückskugel basteln. Darüber erfahrt ihr später in einem gesonderten Bericht mehr.

img_4146

Wir hatten auf jeden Fall einen riesen Spass.

img_4145

Vorher lud uns Koziol noch zu Kaffee und Kuchen in die Glückskantine ein und nach dem Workshop bekamen wir eine sehr interessante Führung durch das KOZIOL Museum und erfuhren hier allerhand zur Geschichte von Koziol, der Idee zur Entstehung der Schneekugel und den Produkten im Wandel der Zeit von den ersten Elfenbeinfiguren

img_4163

bis hin zu dem heute sp beliebten SchnickSchnack, den eigentlich kein Mensch braucht. Geleitet wurde der Workshop, sowie die Führung von der sympathischen und kessen Andrea Weber. Danke an dieser Stelle für die tolle Leitung.

img_4169

Anschliessend durften wir noch ausgiebig im Shop von Koziol shoppen, denn alle bekamen sogar noch einen 25,-Euro Gutschein, den wir natürlich gleich ausgeben mussten. Meine ergatterten Produkte stelle ich euch auch später ausführlich vor und ich habe euch natürlich auch etwas mitgebracht. 😉

img_4165

Die Zeit rast ja bekanntlich immer nur so dahin, wenn man Spass hat und mit lieben Menschen zusammen ist und so neigte sich der Tag viel zu schnell dem Ende entgegen und Heike und ich machten uns erschöpft und glücklich auf den Heimweg. Wir hatten nämlich noch einen Termin Abends in Heidelberg aber das ist eine andere Geschichte.

Vielen Dank an die Mädels für den schönen Tag und Michelle für die tolle Organisation. Hast du sehr schön gemacht Süße!

DIE SPONSOREN IN DER ÜBERSICHT

 

11 comments

  1. kerstin says:

    Sehr schöner Bericht. Ich finde die Übersichtlichkeit der Sponsoren klasse. Wäre sehr gern dabei gewesen. Aber Zwergi hatte ja Geburtstag. Ich freue mich auf deine Berichte.

  2. Annika Michel says:

    Es war einfach wunderbar <3
    Weil die Runde so gut passte bin ich dann auch nicht bis etwa 7 geblieben, sondern erst um 22Uhr gefahren ^^ halb 2 zuhause sein ist dann auch mal okay 😉

    Liebe Grüße,
    Annika

    • Frini says:

      Wir wären auch gerne noch geblieben. Vor allem als dann die Rede von italienischem Essen war *seufz*

      Es war toll euch alle wiederzusehen 🙂

      Liebste Grüße *Frini*

  3. Sandra says:

    Ein sehr schöner Bericht und ich finde die Liste der Sponsoren für nur 7 Teilnehmerinnen schon enorm! Das wäre ja so, als ob ich mich mit ein paar Freundinnen zum Brunchen treffe und große Marken uns sponsoren würden. O.o Aber ich war noch nie bei so einem Treffen, kann es daher schlecht einschätzen.

    Lieben Gruß,
    Sandra

    • Frini says:

      Liebe Sandra,

      danke für den schönen Kommentar. Es war wirklich schön und stressfrei. Es gibt tatsächlich eintägige Bloggertreffen mit 6-14 Teilnehmerinnen bei denen weit über 100 Sponsoren dabei sind. Das ist Stress auf allen Seiten. Bei meinen eigenen Bloggertreffen hatte ich bisher auch immer über 50 Sponsoren dabei, werde das aber auch in Zukunft drastisch reduzieren.

      Liebste Grüße *Frini*

  4. Matthias says:

    Vielen Dank für diesen Bericht! Das ist wirklich spannend mal hautnach mitzubekommen, wie viel Arbeit in so einem Blog und in der Zusammenarbeit mit Sponsoren zu bewätlicgebn ist.

    Viel Erfolg weiterhin

    Matthias

    • Frini says:

      Lieber Matthias,

      danke für deinen netten Kommentar.
      Viel Arbeit ist es definitiv aber es macht auch unglaublich viel Spass und Freude und mit den meisten Agenturen und Firmen besteht nach Jahren inzwischen auch ein fast freundschaftlicher Kontakt.

      Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar