geschmolzene Schneemann Muffins #Food #Backen #Weihnachten #Olaf

DSC_5729

Ach ja, das Leben als Mama von drei Jungs ist schon super! Vor allem wenn dem einen, Donnerstag Abend einfällt, dass er in der Schule versprochen hat, zur Weihnachtsfeier *was ganz Besonderes* mitzubringen 😉 . Erst war ich geneigt, ihm zu sagen, dass er mit sowas früher kommen muss aber wir haben ja bald Weihnachten und mir war auch gerade noch was eingefallen, was ich neulich im Internet gesehen hatte :

geschmolzene Schneemann Muffins

Zwar wusste ich nicht mehr genau, wie die Deko aussah aber ich bin ja kreativ und so hab ich mal was gezaubert und das Ergebnis finde ich persönlich wirklich wunderschön! Am Liebsten würde ich die Süssen gar nicht hergeben 😉 .

DSC_5730

Das Rezept und die Herstellung ist denkbar einfach. Ein Muffinrezept, welches hier immer gut ankommt lautet :

  • 125g Butter ( Zimmertemperatur )
  • 200g Zucker
  • 1 Pack Vanillezucker
  • 3 Eier Grösse M
  • 1 Backpulver
  • 300g Mehl
  • 125g Milch
  • 2 Handvoll Schokotropfen

Butter, Vanillezucker und Zucker schaumig schlagen. Dann die Eier dazu geben und weiter schlagen, bis eine homogene Masse entsteht, den Rest dazu geben und alles etwa 2 Minuten weiter schlagen. Die Schokotropfen unterheben und den Teig in 12 doppelte Muffinformen verteilen.

Bei 175 Grad Umluft ca 20 Minuten im Ofen backen. Abkühlen lassen!
DSC_5733

Für den geschmolzenen Schnee benötigt ihr den Eischnee aus zwei Eiweiß, in diesen rührt man mit der Küchenmaschine oder dem Schneebesen 250g Puderzucker hinein und gibt den Saft einer halben Zitrone dazu.

Was man für die Deko noch benötigt :

DSC_5736

  • Marshmallows für die Schneemannköpfe
  • Salzstangen für die Arme
  • Schokolinsen für die Knöpfe
  • Schneeflocken aus Esspapier
  • hellblaue Zuckerstreusel für den Schnee
  • 3 Lebensmittel-Stifte in Braun, Schwarz und Orange

Das Puderzucker-Eiweiss Gemisch ist ziemlich dick und so kann man einfach einen Klecks auf den Muffin geben, mit einem Teelöffel schön verteilen und den Marshmallow, auf diesen habe ich ein Schneemanngesicht mit den Stiften gezeichnet, in die Masse drücken. Mit einem kleinen Punkt PuderzuckerEischnee die Schneeflocke an den Marshmallow kleben, die Schokolinsen werden die Knöpfe und klein gebrochene Salzstangen bilden die Arme des Schneemanns im Schnee. Mit etwas hellblauen Zuckerstreuseln sieht alles noch winterlicher aus.

Ich bin total verzaubert vom Ergebnis und finde die kleinen, geschmolzenen Schneemänner einfach nur süss und niedlich.

Viel Spass beim Nachbacken und Dekorieren!

DSC_5732

4 comments

  1. Sabine Schneider says:

    Dieses Jahr ist bei meinen Jungs schon alles durch aber nächstes Jahr mache ich die auf jeden Fall. Einfach nur Klasse ?????

    • Frini says:

      Wir sind jetzt auch durch *juhuu* 😉
      Die sind wirklich zuckersüss und ich habe direkt gestern Abend nochmal welche für uns gemacht und die stehen nun hier und lächeln mich an *hihi*

    • Frini says:

      Hallo,

      das kann ich dir nicht genau sagen, werden bei uns immer gleich aufgegessen aber an sich, wie normale Muffins eben, die Deko geht ja auch nicht schnell kaputt.

      Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar