FRANZBRÖTCHEN in der Heißluftfritteuse Vit Air Turbo #Klarstein

DSC_3739

Wir lieben ja Hefegebäck in allen Variationen und ich könnte sterben für Zimt. Aber zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nie Franzbrötchen selbst gemacht habe. Das musste sich nun im Zuge meines Klarstein Vit Air Turbo Tests mit der Heißluftfritteuse ändern.

DSC_3707

Die Mischung aus Hefegebäck und der Butter-Zimt-Füllung klingt ja schon mehr als verlockend und so habe ich mich einfach mal an meine ersten Franzbrötchen gewagt.

Zutaten :

für den Teig :

  • 500g Mehl
  • 200ml Milch
  • 50g Butter ( ich habe wieder SOJOLA genommen )
  • 50g Zucker
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

DSC_3726

für die Mischung :

  • 100g Butter ( auch hier SOJOLA )
  • 50g Zucker
  • 1 TL Zimt

Zubereitung :

Die Milch und die Butter in einem kleinen Topf erwärmen, den Hefewürfel ( für 500g Mehl ), den Zucker und die Prise Salz darin auflösen.

Das Mehl, das Ei und die Milch-Butter etc. Mischung mit der Küchenmaschine und dem Knethaken verkneten und an einem warmen Ort mindestens 30 Minuten *gehen* lassen. Ich stelle hier dafür meine Edelstahlschüssel mit einem Küchenhandtuch bedeckt in den Backofen bei 50°Grad Ober und Unterhitze, das wird immer super.

Den Teig dann noch einmal mit der Hand durchkneten und zu einem glatten Teig ausrollen. Die Butter, den Zucker und den Zimt leicht erwärmen ( nicht flüssig !) und verrühren. Anschließend großzügig auf den Teig streichen und diesen dann schön zusammen rollen.

DSC_3727

Nun schneidet ihr von der Rolle ca. 2 cm breite Schnecken ab und legt diese in das Blech der Klara bis dieses ausgefüllt ist. Ich lasse die Franzbrötchen dann nochmal 10-15 Minuten ruhen.

DSC_3728

Bei 180° Grad stellt man nun das Blech auf das Rost oben in die Heißluftfritteuse und lässt alles im Backprogramm 12-15 Minuten backen. Nach 8 Minuten einmal komplett mit dem Pfannenwender wenden.

Anschließend habe ich die Franzbrötchen noch mit etwas Zucker & Zimt bestreut.

Super lecker kann ich euch sagen.

DSC_3738

Guten Appetit!

Küchenmaschine : Kitchen Aid , Heißluftfritteuse : Klarstein

2 comments

  1. Petra says:

    Ich habe die Buchteln gemacht.
    In dem Rezept stand nicht das man die auch von der anderen Seite backen muss,wie die französischen Brötchen. So war es von oben ein herrliches Ergebnis aber unten waren sie noch fast roh.

Schreibe einen Kommentar