FALTENBROT total genial zum Grillen #Faltenbrot #Grillsaison #Sommer #Food

SAM_2218

So langsam aber sicher beginnt ja die Grillsaison wieder und seit letzten Jahr gibt es bei uns ein absolutes MUST HAVE als Beilage : Das Faltenbrot.

Klingt erstmal komisch, ist aber ganz schnell und einfach gemacht und schmeckt einfach köstlich.

Ihr benötigt folgendes :

Für den Teig :

SAM_2202

  • 600g Mehl
  • 300ml lauwarmes Wasser
  • 1 Pack Trockenhefe oder 1/2 Würfel frische Hefe
  • 1/2 Teelöffel Zucker
  • 2 TL Salz
  • 50ml Öl

Mehl und Trocken-Hefe in eine Schüssel geben und während das Wasser dazu läuft, langsam mit dem Knethaken verrühren, Zucker, Salz und Öl dazu laufen lassen und zu einem schönen Hefeteig verkneten.

Diesen stellt ihr dann in der Schüssel ca. 30Minuten bei 50 Grad in den warmen Ofen zum Gehen.

Währenddessen könnt ihr den *Belag* herstellen. Dafür braucht ihr

SAM_2201

  • 2 Schälchen Buko Kräuter oder anderen Frischkäse mit Kräutern ( Alternativ einen Kräuterfrischkäse und einen Becher Schmand )
  • frische Petersilie und Schnittlauch
  • 1 zerhackte rote Zwiebel
  • wer mag kann noch 2 Knoblauchzehen zerdrücken und dazu geben.

Einfach Petersilie, Schnittlauch und die Zwiebel fein klein schneiden und hacken und mit dem Frischkäse gut vermengen.

SAM_2205

Den Hefeteig ausrollen und mit der Mischung bestreichen.

SAM_2206

Nun nehmt ihr eine rechteckige Auflaufform, schneidet den ausgerollten Teig in Streifen und legt diese in FALTEN in die Form hinein.

SAM_2207

SAM_2208

Ich stelle die Form dann immer ca 30-50 Minuten bei ca 75 Grad nochmals in den Ofen, damit das Ganze nochmal aufgehen kann.

SAM_2209

Dann noch 30 Minuten bei 175Grad backen und ihr habt eine super schmackhafte Beilage zum nächsten Grillen. Wir machen immer 2 x Faltenbrot, denn eins davon schafft es meist erst gar nicht zum Grillabend 😉

SAM_2218

Guten Appetit!!!

 

 

5 comments

    • Frini says:

      Huhu Kumi,

      ja das musst du unbedingt mal ausprobieren. Als ich das das erste Mal gemacht habe, war es noch zu Hause innerhalb von 20 Minuten aufgefuttert und ich musste ein 2. fürs Grillen machen *hihi* 😉

      LG Frini

Schreibe einen Kommentar