Der AEG VX9-2-ÖKO Staubsauger im Test #Beutelsauger #Haushalt #AEG

gesponserter Beitrag!

Der-AEG-VX9-2-ÖKO-Sauger-mit-Beutel

Als ich den AEG VX9-2-ÖKO Staubsauger zum Testen bekam, fiel mir auf, dass wir schon eine gefühlte Ewigkeit keinen Staubsauger mit Beutel mehr nutzen. Umso gespannter war ich darauf, ob uns der VX9-2-ÖKO überzeugen könnte.

Wir sind bereits grosse Fans des AEG CX7-45 ANI Akkusaugers, daher waren die Erwartungen hoch.

EIN WENIG WISSEN ÜBER AEG GEFÄLLIG?!

1883 wurde AEG von Emil Rathenau als Deutsche Edison-Gesellschaft für angewandte Elektricität gegründet. Erst fusionierte AEG mit dem Tochterunternehmen Telefunken AG und wurde danach von der Daimler AG übernommen. Später machte Electrolux das, was AEG bis heute als zukunftsorientiertes Unternehmen erfolgreich macht.

Mit der Herstellung des ersten elektrischen Kühlschrankes über die erste Wärmepumpentechnologie für Wäschetrockner, treibt AEG die stätige Weiterentwicklung und Innovation mit Herzblut voran. Nachhaltige Materialien sind dabei selbstverständlich und AEG ist stets dabei, neue Haushaltsgeräte zu verbessern, welche uns unser Leben erleichtern und komfortabler gestalten.

Weitere Informationen zu AEG und allen Geräten erhält man HIER!!!

AEG VX9-2-ÖKO STAUBSAUGER

Hier ist der Name tatsächlich Programm, denn der AEG VX9-2-Öko Staubsauger ist zu 70% aus 100% PVC freien Recyclingmaterialien gefertigt. Beim direkten Vergleich mit einem 2200 Watt Staubsauger spart man hier bis zu 60% Energie, welches der optimierten Luftführung und der leichteren, versiegelten Konstruktion zu verdanken ist.

LIEFERUMFANG

  • VX9 Bodenstaubsauger
  • Hartbodendüse
  • integrierte 3in1 Multifunktions-Düse
  • Allergy Plus Filter (startbereit im Gerät)
  • Staubbeutel und Ersatzbeutel
  • Bedienungsanleitung

ERSTER EINDRUCK / INBETRIEBNAHME

Als erstes fällt die umweltfreundliche Umverpackung auf. Der Staubsauger wird nämlich nicht in einem Hochglanz bedruckten, bunten Karton geliefert. Nein, die Verpackung besteht zu 100% aus recyclefähigem Material. Sehr schön und wenn es nach uns ginge, könnten ruhig alle Haushaltsgeräte so verpackt werden. Würde man nun im Innern noch auf das, zugegebenermassen wenig verwendete Plastik verzichten, wäre es perfekt.

Im Lieferumfang ist eine Hartboden- sowie eine Multifunktionsdüse enthalten, welche beide ganz einfach gewechselt werden können. Dazu später mehr.

Als erstes müssen alle Teile zusammengesteckt werden. Dies ist ganz einfach und selbsterklärend. Durch das tolle Klick-Stecksystem hört man durch ein Klicken sofort, wenn die Teile eingerastet sind und fest miteinander verbunden wurden.

Natürlich muss bei einem Staubsauger mit Beutel der Beutel noch eingesetzt werden. Hierzu öffnet man einfach die hintere Klappe am Gerät selbst und setzt den Beutel ein. Klappe wieder zu, Netzstecker in die Steckdose und schon kann man los saugen.

AUF EINEN BLICK

  • Beutelstaubsauger
  • 850 Watt
  • Leichtes Alu-Teleskoprohr mit Klick-Verschluss
  • Allergy Plus Filter, waschbar
  • Flow Motion Bodendüse (mit Klick-Verschluss)
  • Inklusive Hartbodendüse (mit Klick-Verschluss)
  • AeroPro 3 in1 Multifunktions-Düse
  • 5 Liter Staubbeutelvolumen
  • Leichtlauf-Softräder
  • Horizontale und vertikale Parkfunktion
  • 12 m Aktionsradius
  • Farbe : Schwarz
  • UVP 289,95Euro

DIE OPTIK

Die überwiegende Farbe beim AEG VX9-2-ÖKO Staubsauger ist Schwarz. Abgesetzt sind lediglich einige Tasten in Silber und es gibt noch ein paar hübsche grünliche Streifen. Lediglich das Saugrohr ist noch silbern, wobei ich da fast ein schwarzes Rohr noch cooler gefunden hätte. Alles in allem finde ich ihn echt schick, meinen neuen, kleinen, schwarzen Staub-Vernichter.

Auffällig ist auch, dass er wirklich sehr leicht und wendig ist, was mir ebenfalls echt gut gefällt. Ich bin schliesslich eine Frau und sauge hier am häufigsten. Da möchte ich kein schweres Monster hinter mir herziehen müssen.

DAS ZUBEHÖR

Dank der beiden flexibel einsetzbaren Düsen, hat man immer die richtige Düse für den passenden Bodenbelag zur Hand. Die Hartboden-Düse ist dabei für alle Hartböden, wie Fliesen, Laminat, PVC oder Parkett geeignet. Die andere Düse saugt spielend leicht Teppiche aller Art ab und reinigt diese zuverlässig. Das Ergebnis ist beeindruckend, vor allem, wenn man bedenkt, mit welch geringer Leistung der Sauger an sich auskommt. 850 Watt sind nämlich wirklich nicht viel. Aber das merkt man dem AEG VX9-2-ÖKO überhaupt nicht an.

Optimal abgerundet wird dieses Zubehör durch die 3in1 Multifunktionsdüse Aero Pro, welche spielend leicht, alle schwer erreichbaren Stellen reinigt. Je nachdem, wie man diese aufsetzt hat man eine Polster- oder eine Fugendüse oder einen praktischen Möbelpinsel. Aufbewahrt wird sie direkt im Gerät, so hat man sie immer griffbereit und muss sie nicht irgendwo zwischenlagern.

3in1-Multifunktionsdüse-AeroPro

Das Staubsaugerkabel ist übrigens auch grün, was ich optisch sehr schön und abwechslungsreich finde. Mit einem Aktionsraum von 12 Metern ist das Kabel für meine Bedürfnisse lang genug. Ich muss nicht ständig, die Steckdose wechseln, nur weil ich einen anderen Raum saugen will. So erreicht man mehr Bewegungsfreiheit und ist auch schneller mit dem Saugen fertig.

Dank dem Allegro Plus Filter, welcher bereits im Gerät hinten eingesetzt ist und sich auch herausnehmen lässt, werden selbst kleinste Partikel aus der Luft beim Saugen gefiltert. So filtert er Pollen und Sporen zu 99,9% heraus und ist somit perfekt für unseren Allergiker Haushalt geeignet.

IM ALLTAGSTEST

Dass der Staubsauger super leicht und wendig ist, habe ich oben ja bereits erwähnt und so bin ich von diesem Punkt absolut begeistert. Er folgt mir auf Schritt und Tritt und steht doch immer sicher auf seinen Rollen, auf dem Boden. Diese sind ebenfalls sehr leichtläufig und leise, auch auf Hartböden.

Oben zwischen Saugschlauch und Saugrohr befindet sich ein Hartplastikgriff, welcher durch seine ergonomische Form auch wirklich gut in der Hand liegt. Hier kann man auch die Luftzufuhr über einen Schlitz, mit einem Griff regulieren, sodass die Saugleistung zu oder ab nimmt.

Die praktische Schutzleiste am Gerät schützt meine Fussleisten und Möbel vor Stossschäden und verhindert schwarze Streifen. Ich denke gerade letztere kennen wir alle von anderen Geräten zur Genüge. Finde ich daher toll, dass darauf geachtet wurde.

Mittels des Drehrades auf der Oberfläche des Saugers kann man die Saugleistung in 5 verschiedenen Stufen einstellen. Die Leichteste reicht dabei vollkommen aus, um normale Hartböden zuverlässig von Schmutz, Staub und Tierhaaren zu befreien.

Mit den stärkeren Stufen kann man Polster und Teppiche super absaugen, wobei ich die stärkste Stufe tatsächlich nur bei unserem Filzkugel Teppich nutze, da der Sauger in dieser Einstellung so stark saugt, dass er auch mal gerne einen Teppich anhebt oder ein Weitersaugen verhindert. Echt stark. Negativ finde ich diese Tatsache aber gar nicht, denn man muss ja nicht in dieser Stufe saugen und kann notfalls auch noch über die Luftdüse am Griff regulieren.

Direkt neben dem Drehrad zur Einstellung der Leistung, befindet sich die Anzeige für den Staubbeutel. Dieser fasst 5 Liter und sobald er gewechselt werden sollte, bekommt man dies über besagte Anzeige angezeigt.

Die größte Überraschung ist wohl die Lautstärke. Beziehungsweise kann man es so gar nicht nennen, denn der Staubsauger ist erstaunlich leise. Mit nur 65 dB(A) ist er sogar so leise, dass unsere Katze Clementine ganz entspannt neben dem laufenden Staubsauger liegen bleibt und nicht flüchtet. Dies tut sie sonst bei keinem Gerät bisher, also er ist echt richtig leise.

Sehr gut finde ich ebenfalls, dass man die Bodendüse am Gerät selbst befestigen kann. So kann diese bei einer kleinen Unterbrechung nicht umfallen und man kann zudem entscheiden, ob man den Sauger so oder aufrecht stehend aufbewahren möchte.

Übrigens kann man den Staubsauger, ohne sich bücken zu müssen, ganz einfach mit dem Fuss bedienen, sprich das Ein- und Ausschalten, sowie das Aufrollen des Kabels funktioniert mittels je einer grossen, silbernen Taste links und rechts am Gerät. Einfach mit dem Fuss darauf drücken und schon klappt das super.

Da mein Göttergatte und ich ja einen Größenunterschied von guten 35cm zu verzeichnen haben, ist es immer wichtig, dass man Geräte individuell auf die Körpergröße einstellen kann. Hier beim AEG VX9-2-ÖKO Staubsauger lässt sich das Saugrohr mit einem Handgriff verlängern oder verkürzen. Sehr gut.

Durch diese Funktion komme ich kleingeratene Frau aber auch wunderbar in alle Ecken und Kanten an der Wohnungsdecke ohne, dass ich auf Stühlen herumturnen müsste. Auch dies ist ein wichtiger Punkt, welcher den Gesamteindruck absolut positiv abrundet.

FAZIT

Der AEG VX9-2-ÖKO Staubsauger ist ein absolutes Highlight. Wenig Watt und dennoch viel Leistung machen ihn zu einem zuverlässigen Helfer im Haushalt. Er ist wendig, hat eine großen Aktionsreichweite durch das 12m lange Kabel und auch optisch gefällt er mir sehr gut.

Die Saugleistung ist beeindruckend, manchmal vielleicht sogar etwas zu stark, lässt sich aber hervorragend auf die entsprechende Saugsituation einstellen. Und der Sauger saugt sogar die vielen Rillen in meinem Kugelteppich zuverlässig und ich muss nicht mehr auf den Knien herumrutschen, mit einer extra Düse und jede Rille einzeln aussaugen. Ausserdem kommt er sehr gut mit den schwarzen und weissen Haaren unserer beiden Fellnasen zurecht und saugt diese auch zuverlässig von unseren Polstermöbeln und Teppichen ab.

Der Staubsauger ist unglaublich gut durchdacht, benötigt keinen unnötigen SchnickSchnack und gefällt mit alles in allem unglaublich gut. Auch der Preis kann sich absolut sehen lassen, zumal es ihn bei Amazon beispielsweise sogar bereits für unter 200,-Euro zu kaufen gibt.

Von uns eine klare Kaufempfehlung.

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

One comment

Schreibe einen Kommentar