REZEPT! RAFFAELLO-LIKÖR selbst gemacht #RaffaelloLikör #Food

Wir sind keine großen Alkohol-Trinker, vor allem nicht im Herbst und Winter. Im Sommer darf es gerne mal ein kühles Bierchen oder ein feiner Aperol sein. Aber im Winter kommen wir eigentlich über den obligatorischen Glühwein und das Glas Champus an Silvester nicht drüber raus.

Nur wenn es etwas echt leckeres zu trinken gibt oder ich ein neues Rezept ausprobieren möchte, dann gibt es auch mal ein Likörchen. Als ich auf das Rezept für Raffaello Likör stiess, musste ich diesen einfach ausprobieren.

RAFFAELLO LIKÖR

In die kleinen weissen Kugeln könnte ich mich rein legen. Umso gespannter war ich auf diesen Likör, der unglaublich schnell und einfach selbst herzustellen ist.

ZUTATEN

  • 20 Raffaellos
  • 600ml Milch
  • 100g Zucker
  • 500ml Sahne
  • 400ml Wodka

ZUBEREITUNG

Man gibt die Raffaellos zusammen mit dem Zucker und der Milch in einen Messbecher und mixt alles gut mit einem Stabiler durch. Dann kommt einfach noch die Sahne und der Wodka dazu, alles gut umrühren und in, heiss ausgespülte Flaschen füllen. Das wars auch schon.

Da ich persönlich keine Stückchen im Likör mag, habe ich die Flüssigkeit noch durch eine Passiermühle gedrückt. Kann man machen, muss man aber natürlich nicht.

Der fertige Likör hält sich gut gekühlt im Kühlschrank eine ganze Weile. Natürlich nur, wenn man ihn vorher nicht leer trinkt. Fazit: LECKER!

2 comments

    • Frini says:

      Ist es auch echt 😉

      Die nächsten Monate ist ja eine absehbare Zeitspanne und Vorfreude in vielerlei Hinsicht 😉 ist ja bekanntlich die schönste Freude.

      Liebste Grüße und alles Gute für 2018
      *Frini*

Schreibe einen Kommentar