Unser erster IFA Besuch bei Candy-Hoover! #IFABerlin2017 #CandyHoover #Messebesuch

Endlich haben wir es auch mal zur IFA nach Berlin geschafft und durften dort geraume Zeit, den riesigen Messestand von Candy Hoover unsicher machen.

Neben den neusten geraten, wie Bianca der ersten sprechenden Waschmaschine bei Candy-Hoover, durften wir auch den neusten Akku-Sauger den Hoover Rhapsody kennenlernen und uns mehrfach durch die Virtuelle Welt der Hoover-Geräte bewegen.

Bisher durfte ich Candy-Hoover ausschliesslich auf der EP-Haushaltswarenmesse in Düsseldorf besuchen und im Vergleich zum IFA Messestand, war dieser in Düsseldorf eher niedlich. In Berlin ist alles viel größer, umfangreicher und aufregender. Wir haben so viel gesehen und Herr Hamdani hat sich wie immer viel Zeit für uns genommen.

BIANCA -DIE SPRECHENDE WASCHMASCHINE

Das Highlight von Candy, der Tochtergesellschaft von Hoover, auf der IFA ist unumstritten Bianca. Bei Bianca handelt es sich um eine sprachgesteuerte Waschmaschine.

Dieses intelligente Gerät beherrscht mehrere Sprachen und man könnte sagen „WILLKOMMEN IN DER ZUKUNFT!“.

Bianca steht einem immer mit Rat und Tat zur Seite und hat auf jedes Anliegen eine passende Antwort. So erklärt sie einem, welches Waschprogramm sie bei wieviel Grad für ein gewünschtes Kleidungsstück auswählen möchte.

Natürlich beeindruckt Bianca auch mit neuster Technologie im Bereich des Waschens von Wäsche. Neben der bereits bekannten 59Minuten Waschfunktion, in welcher die Maschine zwar nicht voll beladen werden darf, aber dennoch einzelne Wäschestücke in kürzester Zeit zuverlässig reinigt, gibt es auch das Mix Power Jet+ System in der Zoom Funktion. Hier wird das Waschmittel direkt in die Wäsche mit Druck gespritzt und verteilt sich so viel besser.

Auch optisch punktet Bianca auf ganzer Linie. Bianca verzichtet komplett auf Tasten und trumpft lieber mit einem beleuchteten Smart Ring auf. Das schicke Touchscreen-Circle Display kombiniert die häufigsten Waschprogramme mit den 4 nützlichen Optionen. Man kommt so auf 700 Möglichkeiten, die Wäsche zu waschen.

Auch ist Bianca natürlich wieder bestens vernetzt und kann mittels App gesteuert und überwacht werden. Diese Funktionen habe ich euch in der Vergangenheit schon mehrfach vorgestellt und bin noch immer absolut davon angetan.

NEUIGKEITEN BEI DEN AKKUSAUGERN

Das neuste Flaggschiff bei den Akkusaugern ist der schicke Hoover Rhapsody. Diesen durften wir hautnah ausprobieren und haben erstmal den Teppich-Boden um den halben Stand herum damit gesaugt.

Der Rhapsody ist sehr wendig und leichtgängig. Nach 5 Stunden Ladezeit ist er vollständig geladen und läuft dann 35 Minuten lang auf Hochtouren. Absolut praktisch ist beim Rhapsody, dass sie der Kern im Staubbehälter hier ebenfalls dreht und so eine Trennung von Staub und kleinen Partikeln zu größeren Schmutzteilen, wie Haaren und Krümeln erfolgt. Die großen Schmutzpartikel werden dabei zu Boden gedrückt und eine saubere Trennung erfolgt.

Ansonsten begeistert der Rhapsody mit gewohnt sinnvollem Zubehör und einer praktischen Wandhalterung. Mehr über den Rhapsody erfahrt ihr vielleicht bald noch bei mir auf dem Blog.

EIN BLICK IN DEN OFEN

Wie schon bei der EP-Haushaltswarenmesse dieses Jahr, konnten wir auch auf der IFA wieder den schicken Backofen mit Touch-Display in der Frontscheibe bewundern.

Ebenfalls richtig gut finde ich die verschiedenen Weinkühlschränke, die es bei Candy-Hoover im Angebot gibt. Hier ist wirklich für jeden Bedarf und vor allem für jede noch so kleine Spalte in der Küche, der passende Weinkühlschrank dabei. Ich habe in meiner Küche am Ende der Küchenzeile noch etwas Platz und da würde mir so ein schmaler Weinkühlschrank ja auch richtig gut gefallen.

Apropos kleine Küche und wenig Platz. Immer wieder bin ich unglaublich beeindruckt, welch smarte Lösungen Candy-Hoover für Single Haushalte mit begrenztem Platzangebot parat hat. Von schmalen Waschmaschinen, über richtig geilen Kombigeräten, wie dem Candy Trio, frei nach dem Motto *Platz ist in der kleinsten Bude!*.

Der Candy Trio ist eine innovative 3 in 1 Lösung, bestehend aus Backofen, Kochfeld und Geschirrspüler und beeindruckt dabei mit den normalen Standartmassen eines einzelnen Gerätes und der Energieeffizienzklasse A. In den Geschirrspüler passen dabei sogar 6 Massgedecke. Wenn meine Jungs mal ausziehen, werden sie sich mit genau solchen Lösungen für den Haushalt bei Candy-Hoover eindecken haben sie beschlossen. Und ich kann das voll und ganz verstehen.

KÜCHE DER ZUKUNFT

Neben den vielen verschiedenen Produktwelten, welche wir bei Candy-Hoover am Messestand bewundern durften, gab es auch einen tollen Stand, an welchem wir uns mittels VirtualReality in der Küche der Zukunft bewegen durften.

Eine tolle Erfahrung und man konnte sich direkt im Vanity-Ofen bewegen, erfahren welche aussergewöhnlichen Funktionen die Küche der Zukunft bietet und alles hautnah erleben.

Mittels TED Food beispielsweise kann man alles konfigurieren und behält beispielsweise immer den Überblick über den aktuellen Inhalt des Kühlschrankes und kann alle online koordinieren. Eine tolle Erfahrung.

Ihr seht schon, Candy-Hoover wird auch zukünftig mit innovativen Lösungen in allen Haushaltsbereichen unser Leben erleichtern und verliert dabei nie die Zukunft aus den Augen.

Zum Abschluss kam auch der Genuss nicht zu kurz und so stärkten wir uns noch am reichhaltigen Buffet am Messestand und für mich durfte es dann auch noch ein Gläschen Sekt sein.

Vielen Dank für die Einladung und den interessanten Rundgang über den Messestand.

HIER!!! findet ihr übrigens eine Übersicht aller bisherigen Geräte, die wir für Candy-Hoover ausprobieren durften!

Schreibe einen Kommentar