GIGASET GS170 und Zubehör Das deutsche Einsteiger-Smartphone und die Verbesserung zum GS160 im TEST #Smartphone #AndroidNougat #gigasetGS170

Gigaset-GS170-im-Test-1

gesponserter Beitrag

DAS GIGASET GS170

Seit Juli 2017 ist das Gigaset GS170 im Handel erhältlich. Mit dem GS170 bringt Gigaset die Verbesserung zum GS160, welches Ende vergangenen Jahres herausgebracht wurde, auf den Markt und bleibt damit seiner Linie der günstigen Einsteiger Smartphones treu. Das GS170 bewegt sich preislich im gleichen Rahmen, wie das Vorgängermodell GS160 auch schon und liegt bei einer UVP von 149 Euro.Gigaset-GS170-im-Test-2

ERSTER EINDRUCK UND INBETRIEBNAHME

Wie schon der kleine Bruder, das GS160, ist das GS170 optisch etwas für Puristen. Die Vorderseite ist unspektakulär und im ausgeschalteten Zustand schlichtweg eine schwarze Bildfläche, welche nur durch die beiden Punkte des Lautsprechers und der Kamera die Oberfläche auflockern. Der Bildschirm ist spiegelnd und schnell hat man die ersten Fingerabdrücke auf dem Bildschirm. Der 5 Zoll große Bildschirm verfügt über eine HD-Auflösung (1280×720 Pixel).

Gigaset-GS170-im-Test-3

Abgerundete Kanten mit gehärtetem 2.5D Glas passen optisch schön ins Bild und nach dem Einsetzen des austauschbaren Akkus, liegt das Gerät mit einem geringen Gewicht, gut in der Hand. Die Rückseite besteht aus einer ebenfalls austauschbaren Wechselschale. Standardmässig wird das GS170 mit einer matt schwarzen Kunststoff- Schale geliefert. Weitere Wechselschalen in braun und blau sind über den Shop von Gigaset erhältlich. Mir persönlich gefällt die braune Schale am besten und daher nutzen wir diese für das Smartphone.

Gigaset-GS170-im-Test-4

Die Rückseite des GS170 hat optisch schon mehr zu bieten, als die Vorderseite und besticht durch eine angeraute Oberfläche. Dadurch liegt es besser in der Hand, als das GS160. Die Kamera und ebenfalls wieder eingebaute Fingerabdrucksensor sind mit einem silbernen Rand mittig auf dem Gerät angebracht. Optisch gefällt mir diese Anordnung sehr gut und macht auch einen hochwertigen Eindruck.

Gigaset-GS170-im-Test-1

Der Anschluss fürs Ladekabel sitzt entgegen der meisten Smartphones nicht mittig, sondern links. Uns macht dies überhaupt nichts aus, da wir das Smartphone per Ladestation von Gigaset dem MobileDock LM550 laden, was auch mit dem versetzten Anschluss einwandfrei funktioniert.

Der Akku lässt sich mit etwas Geschick und leichtem Kraftaufwand einsetzen. Auch das GS170 verfügt über insgesamt 3 Kartenslots. DUAL Sim zum Einsetzen einer 2.SIM Karte, sowie einem Slot zum Erweitern des internen Speichers von 16GB auf bis zu 128GB per microSD Karte. Das Smartphone ist nun einsatzbereit.

Gigaset-GS170-im-Test-12

LIEFERUMFANG

  • Smartphone GS170 mit schwarzer Schale
  • 2500 mAh Li-Ionen-Akku
  • Ladegerät USB 2.0
  • SIM Karten-Adapter von Nano auf Micro
  • Micro USB Kabel
  • Bedienungsanleitung
  • Werbe-Flyer

AUF EINEN BLICK

  • Display 12,7 cm (5″), 1280 x 720 Pixel, kapazitives Touch-Display mit bis zu 5 Touchpoints
  • 13 MP Kamera, f/2.2, Autofokus, LED Blitz
  • Android 7.0 (Nougat ), MTK 6737 Quad-core (1.3 GHz)
  • Austauschbarer Li-Ionen-Akku mit 2500 mAh
  • 4G LTE-Datenverbindung
  • Voice over LTE (VoLTE)
  • Navigation, A-GPS, GPS, WiFi und UKW Radio

 UVP 149 Euro

DER FINGERABDRUCKSENSOR

Gigaset-GS170-im-Test-6

Der Fingerabdrucksensor ist bei GS170 optimal auf der Rückseite positioniert und wir finden gut, dass Gigaset auf diese Technik in diesem Preissegment weiter setzt. Auch hier kann man mit Hilfe des Sensors das Telefon entsperren, Apps starten, Anrufe annehmen und Fotos knipsen. Zudem kann verschieden Fingerabdrücke einzelnen Apps zuordnen.

Gigaset-GS170-im-Test-13

SMART FEATURES

Mit Smart Draw lassen sich Apps schnell und einfach mit einem Wisch öffnen. Das GS170 kann bis zu 8 Zeichen speichern, welche man vorher individuell festlegen muss. So kann man mit einem *W* beispielsweise die Wetter-App öffnen und mit drei Fingern, die von oben nach unten übers Display streichen kann man Bildschirmfotos erstellen.

FOTOS / DIE KAMERA

Gigaset-GS170-im-Test-7

Mit 13 Megapixeln ist die Kamera gut aufgestellt für alltäglich Schnappschüsse. Die SelfieCam verfügt über eine Auflösung von 5 Megapixeln. Es sollte jedem klar sein, dass man mit der Kamera im GS170 keine Meisterwerke knipsen kann. Hierfür gibt es andere Smartphones, die den Schwerpunkt auf hervorragende Fotos legen. Für Aufnahmen aus dem Leben und einen normalen Hausgebrauch reicht die Kamera aber vollkommen aus und bei idealen Lichtverhältnissen bekommt man auch echt schöne Fotos.

Gigaset-GS170-im-Test-8

Zusätzlich stehen einem verschiedene Einstellmöglichkeiten zur Verfügung, wie beispielsweise ein Panorama oder Beauty-Modus.

Gigaset-GS170-im-Test-9

ANDROID 7.0 NOUGAT

Mit dem Android 7.0 Nougat wechselt Gigaset beim GS170 auf das neue Betriebssystem und schafft so Raum für geringeren Stromverbrauch und eine längere Laufzeit. Intuitive Features machen die Bedienung nun noch einfacher.

ZUBEHÖR UND WAS SONST NOCH SO WICHTIG IST 

Ich selbst verändere gerne mal die Optik meines Smartphones und so freue ich mich über die beiden zusätzlich erhältlichen Wechselschalen in braun und einem dunklen Blau. Das Braun nennt sich Mokka und verfügt über einen leichten Goldschimmer. Das Blau ist unter dem Namen Urban Blue bestellbar. Beide Schalen sind ebenfalls, wie die schwarze Standard Schale angeraut und lassen sich einfach austauschen. Die Wechselschalen sind für 9,99Euro bei Gigaset im Shop erhältlich.

Gigaset-GS170-im-Test-10

Die Sprachqualität ist gut und die Verbindungen laufen bisher soweit störungsfrei.

UNSER FAZIT

Mit dem Gigaset Smartphone GS170 beschreitet Gigaset weiterhin den Weg für ein Smartphone für jedermann. Alle wichtigen Grundfunktionen sind hier in einem Gerät vereint und mit Android 7.0 NOUGAT bekommt man ein aktuelles Betriebssystem geliefert.

Optisch gefällt mir das GS170 sehr gut, die abgerundeten Kanten bilden ein schönes Gesamtbild und die Verarbeitung ist gut. Mit dem Fingerabdruck Sensor bekommt man eine tolle Zusatzfunktion, welche in diesem Preissegment nicht selbstverständlich ist. Preislich liegt das GS170 wieder bei 149,-Euro und das ist für dieses Gerät ein gerechtfertigter Preis. Als Alltags-Smartphone konnte uns das GS170 vollkommen überzeugen.

 Gigaset-GS170-im-Test-11

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

charmant verbloggt von

4 comments

  1. Eleni says:

    Hallo
    wir sind auf der Suche nach einem Gerät für unsere Tochter. Sie ist 14 und soll ihr erstes Smartphone bekommen. Meinst du das dies hier geeignet ist? Sie soll damit telefonieren, Whatsappen können und ein wenig im Netz surfen. Ich bin über eine Antwort dankbar.
    Grüße Eleni

Schreibe einen Kommentar