DIY : Wie man aus einer WASCHMASCHINENTROMMEL eine FEUERSTELLE baut! #upcycling #Garten

Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-1

So sah es die Tage in meinem Garten aus. Nachdem die Waschmaschine *ihr seht sie auf dem Bild oben in Einzelteilen* 😉 meiner unbiologischen Schwester vor einigen Wochen ihren Geist aufgegeben hatte, beschlossen mein Papa und ich, dass wir ein neues Upcycling Projekt starten.

Wie man aus einer WASCHMASCHINENTROMMEL eine FEUERSTELLE baut!

Klingt erstmal komisch oder? Aber ich hatte das bereits im Internet des öfteren mal gesehen und ich muss zugeben, dass wir uns das Ganze etwas einfacher vorgestellt hatten.

Nun haben wir seit ein paar Wochen einen waschechten Strand im Garten vor der neuen *alten* Terrasse und was gibt es schöneres, als an lauen Sommerabenden gemütlich am Feuer zu sitzen?DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-1

Mal eben schnell die Trommel von der Maschine trennen?!

Eigentlich dachten wir uns das so:

Waschmaschine von einer Seite öffnen, Waschstein entfernen, vielleicht 5-7 Drähte kappen und die Trommel herausheben. FERTIG!

WEIT GEFEHLT!

In der Realität benötigten meine beiden Männer, also mein Papa und mein Altrocker, geschlagene 3 Stunden in denen sich die Trommel mit allem wehrte, was ihr zur Verfügung stand. Ich hörte die Männer fluchen, dann ein leises Wimmern, Stöhnen, Ächzen, viel Gehämmere und lautes Klopfen. Und ich bin mir fast sicher, dass ich zwischendurch ein hinterlistiges Lachen aus der Maschine vernehmen konnte 😉 .

Nachdem viel Schweiss und sogar etwas Blut geflossen war und mein Rasen aussah, wie nach dem Angriff der Killerwaschmaschinen, hörte ich triumphierendes Männer-Gegröhle. Sie hatten die Waschmaschinentrommel erobert und streckten sie triumphierend gen Abendhimmel.

DER RICHTIGE PLATZ FÜR EINE FEUERSTELLE

Bei der Wahl des richtiges Platzes muss man darauf achten, dass zu allen Seiten genügend Platz vorhanden ist und keine Pflanzen oder gar Gebäude, wie Hütten oder Schuppen, durch Funkenflug oder Hitze, Schaden nehmen. Auch nach oben hin sollte alles frei sein, denn wie wir wissen, wird Feuer gerne mal heiss.

EIN LOCH MUSS AUSGEHOBEN WERDEN

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-2

Wir wollten die Waschmaschinentrommel teilweise im Boden versenken, da ich finde, dass das einfach hübscher aussieht und es ist auch sicherer. Also stachen wir den Umriss der Trommel in den Boden und hoben dann ca 5cm weiter ein rundes Loch aus, welches etwa 50cm tief wurde.

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-3

Auf den Boden kamen dann 2 Lagen Kiesel, in 2 verschiedenen Körnungen. Hierdurch kann Regenwasser gut im Boden versickern und bleibt nicht im Loch stehen.

KANTENSTEINE RUNDEN DAS BILD AB

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-4

Als Rand haben wir uns für kleine und mittlere Kantensteine entschieden und diese strahlenförmig um das Loch herum gelegt. Man kann die Steine auch in 2 oder 3 Reihen herum legen, dann muss man aber auf beiden Seiten je einen Stein in der 2.Reihe heraus lassen, damit der Luftzug das Feuer gut am Brennen hält.

ANFEUERN

An der Unterseite der Trommel haben wir noch das ursprüngliche Rad für den Keilriemenantrieb der Waschmaschine als Standfuss an die Trommel geschraubt. Dadurch bekommt sie einen sicheren Stand und man kann sie auch mal aus ihrem Feuerloch herausheben und woanders platzieren.

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-5

Fertig versenkt im Loch war unsere neue Feuerstelle auch schon bereit, angefeuert zu werden. Und was soll ich sagen? Ich liebe unsere neue Feuerstelle.

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-6

Einfach etwas Anfeuerholz und 2 Holzscheite hineinlegen und den knisternden Flammen zusehen. Durch die Trommel ist alles super sicher und dank der vielen kleinen Löcher in der Trommel hat man eine tolle Optik. Zudem reflektiert das Innere der Trommel die Flammen und es sieht einfach unglaublich schön aus.

So im Garten zu liegen und mit dem Altrocker, bei einem guten Glas Rotwein den Abend zu geniessen ist Lebensfreude pur. Ich bin unendlich dankbar und glücklich über unser kleines Gartenparadies. Und jeder, der uns bisher besuchte ist ebenso begeistert. *Ihr müsst ja gar nicht mehr in Urlaub fahren, so schön ist es bei euch!* und genau so sollte es doch auch sein. Zu Hause muss man sich wohlfühlen und auch mal die Seele baumeln lassen können. Dann wirft einen auch der größte Alltagsstress nicht so schnell aus der Bahn.

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-1

Übrigens kann man den Feuerkorb auch zum Reinigen einfach aus der Feuerstelle heben. Unglaublich praktisch. Wir haben inzwischen Marshmallows  und Stockbrot über der Feuerstelle gemacht. Für unsere Stadtkinder ein tolles Erlebnis, von welchem sie hoffentlich irgendwann mal ihren eigenen Kindern vorschwärmen werden.

WÜRDEN WIR ES NOCHMAL MACHEN?

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-9

Definitiv NEIN! Das Ergebnis ist mega aber eine Waschmaschinentrommel aus einer Waschmaschine heraus zu bauen, ist eine irrsinnige Arbeit und ich bin froh, dass wir das nicht nochmal machen müssen.

Die gesamte Feuerstelle hat uns keinen Cent extra gekostet. Die Trommel stammt aus der kaputten Maschine, die Kantensteine hatten wir im Garten an anderer Stelle liegen und die Kiessteine hatte ich ebenfalls noch übrig. Ein richtig tolles DIY Upcycling Projekt, ganz nach meinem Geschmack.

Wie gefällt euch diese Idee? Habt ihr auch schon upgecyclet und wenn ja, was habt ihr gemacht?

DIY-Feuerstelle-aus-Waschmaschinentrommel-bauen-9

charmant verbloggt von

5 comments

  1. Heike says:

    Liebste Andrea,
    vor Jahren hatte ich auch mal diese Idee, bei mir endete das Ganze aber in der Notaufnahme, da der Betonring, der die Trommel stabilisiert, mir fast den Finger abgetrennt hat. Wir haben dieses Projekt dann aufgegeben 😉
    Grüßle Heike

  2. Chrissie says:

    Ohhhh Ich brauche auch einen Privat-Strand!!
    Wir habt ihr den denn angelegt? Ist da was unter dem Sand drunter oder habt ihr den Sand einfach so aufgeschüttet?

    LG Chrissie

  3. Harald P says:

    Hallo Frini!

    Genau solch einen Kampf MANN GEGEN MASCHINE 😉 habe ich 2016 gewonnen.
    Unsere Feuerstelle ist rundum fest gemauert mit kleinen Bänken herum gestellt. Wir hocken dort oft mit Freunden und möchten diesen Platz im Garten nicht mehr missen.

    Schön habt ihr das bei euch gemacht. Gefällt mir auch sehr gut.

    Grüße Harald

Schreibe einen Kommentar