Tagliatelle mit Tomaten und selbstgemachten Hackbällchen #Rezept #Pfannengerichte #Food

IMG_5578

Wir lieben Pfannengerichte! Schon als Kind gabs für mich kaum etwas leckereres als Schinken-Nudeln mit Ei. Das gabs bei uns daheim immer, wenn es mal schnell gehen musste oder eben nichts anderes einfiel unter der Woche. Auch meine Kids essen Schinken Nudeln super gerne und wir kochen dieses Gericht auch regelmässig.

Ich finde es unglaublich spannend und sinnvoll, Gerichte in einer Pfanne zu kochen und so experimentiere ich auch mal gerne und es gibt inzwischen eine ganze Reihe, leckerer Pfannengerichte auf meiner *Koche ich immer wieder*- Liste. Eines davon möchte ich euch heute vorstellen.IMG_5596

BUNTE TAGLIATELLE MIT HACKBÄLLCHEN

ZUTATEN

  • 500g Tagliatelle
  • 400ml Gemüsehbrühe
  • 500ml passierte Tomaten gerne auch mit Stückchen
  • 50g frisch geriebenen Parmesan
  • 100ml Rotwein ( kann man auch weglassen )
  • 75g Basilikum frisch
  • 500g Hackfleisch vom Rind
  • 1 Ei
  • frische Petersilie
  • 2 Scheiben Toast ohne Rinde
  • etwas Milch
  • Olivenöl, Salz & Pfeffer

IMG_5581

ZUBEREITUNG

Das Hackfleisch in eine Schüssel geben, das Ei und gehackte Petersilie dazugeben und vermengen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die beiden Scheiben Toast vom Rand befreien und in einen Schuss Milch kurz einweichen, ausdrücken und in die Hackfleischmasse gut einarbeiten. In der Pfanne das Olivenöl erhitzen und aus dem Hackfleisch viele kleine Bällchen formen. Ringsum schön anbraten.

Wenn man mag, kann man diese nun mit dem Rotwein ablöschen, wenn man ohne Wein kochen möchte, stellt man die Pfanne einfach kurz bei Seite, bis die Pasta al dente gekocht ist.

Beachtet bitte immer, dass Pasta für Pfannengerichte nicht zu weich gekocht werden darf, sonst wird es pampig. Sind die Nudeln al dente, abgiessen und die Sauce vorbereiten.

IMG_5594

Die Gemüsebrühe und die passierten Tomaten in die Pfanne zu den Hackbällchen geben und erhitzen. Den Basilikum hacken und in die Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, ich mache immer noch etwas frischen Thymian dazu, wir mögen den Geschmack einfach sehr gerne. Nun gibt man die Tagliatelle dazu und schwenkt alles gut durch.

Frisch geriebenen Parmesan darüber streuen und schon hat man ein echt leckeres italienisch angehauchtes Pfannengericht.

Guten Appetit!

IMG_5583

Übrigens entstand dieses Rezept in meiner neuen ELO Granit EVOLUTION Pfanne. Gerade für Pfannengerichte ist eine gute Pfanne unerlässlich, denn es bringt dem ganzen Gericht nichts, wenn alles anpappt und anbrennt.

4 comments

  1. Helga Schultheis says:

    Liebe Frini,
    das Rezept werde ich am Wochenende ausprobieren.
    Werde Dir berichten, wie es uns geschmeckt hat 🙂

    LG Helga

Schreibe einen Kommentar