PASTATELLI hausgemachte Gewürznudeln die wirklich nach Gewürzen schmecken! #PastaVariationen #Cooking #Food

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!
img_4591

Wir lieben Pasta! Beste Voraussetzungen für einen ausgiebigen Pasta-Test, oder?

Ich persönlich mache unsere Pasta ja gerne auch mal selbst. Das ist zwar etwas mehr Arbeit aber gerade dann, wenn man auch mal eine ausgefallenere Geschmacksvariation essen möchte, rentiert sich der Aufwand auf jeden Fall. Gerade im Frühjahr stelle ich dabei gerne Bärlauchnudeln her. Bei uns im Wald wächst dieser zuhauf und ganz frisch lässt sich damit allerlei leckeres herstellen. Bei der Pasta, die man so im Handel zu kaufen bekommt hat man doch eigentlich immer das Problem, dass zwar drauf steht, diese würde nach Bärlauch, Tomate oder Spinat schmecken. Bisher eigentlich immer enttäuschend, denn weder beim Öffnen der Packung, noch nach dem Kochen schmeckt man die angeblichen Geschmacksvariationen heraus. Lediglich die Optik *rot für Tomate* oder *grün für Spinat oder Bärlauch* beispielsweise, lässt erahnen, dass es sich um besondere Nudeln handeln soll.

Als mich vor ein paar Wochen dann die Anfrage von Pastatelli erreichte, war ich sofort neugierig. Hausgemachte Gewürznudeln und nach einem ausgiebigen Blick in den nagelneuen Online Shop war klar *Die mussten wir probieren!*.img_4597

EIN WENIG WISSEN ÜBER PASTATELLI GEFÄLLIG???

Natürlich stecken hinter Pastatelli Nudelliebhaber! Wie sollte es auch anders sein. Um genau zu sein sind Eva und Andreas die beiden kreativen Köpfe der Gewürznudeln. Eva ist für die Rezepte und alles rund um die Pasta zuständig und Andreas kümmert sich um die Webseitenplanung und das Marketing. Perfekt ergänzt durch den stets hungrigen Dackel, ist der mit unserem roten Kater Pascal verwandt? 😉 und ihrem Sohn Nicolas leben die 3 Bayern in der kleinen Stadt Möckern, mitten im Jerichower Land.

Wie das Leben manchmal so spielt, kam die Idee zu Hausgemachten Gewürznudeln quasi mit dem Postboten. Dieser schnupperte eines Tages nämlich neugierig an der Eingangstür, als Eva gerade aus einer Laune heraus mal Currypulver in ihren Pastateig geworfen hatte. Aus *einfach schnelle Nudeln mit Hähnchen* wurde so ein Geschmackserlebnis, welches es von da an galt, mit der Welt zu teilen. Pastatelli steht also für ehrliche und familiäre Nudeln.

Verstärkt durch die Histamin-Intoleranz von Eva wurden ausschliesslich Rezepte mit natürlichen Zutaten kreiert. Dabei legen die beiden großen Wert auf ausgesuchte Gewürzhändler und Rohstofflieferanten. Und ich kann euch jetzt schon verraten, das schmeckt man auch!

img_4593

PASTATELLI GROSSES TESTPAKET UVP60,-Euro / für 49,99Euro

Zum ausgiebigen Schlemmen und probieren, erhielten wir also das große Testpaket, welches aus allen derzeit erhältlichen Sorten besteht. Dabei enthält es nicht nur würzige Varianten, welche sich für Hauptgerichte eignen, es gibt auch 4 Variationen, welche für Desserts und Süßspeisen geeignet sind. Darauf war ich besonders gespannt.

INHALT

  • Arabische Art: Die Nudel aus 1001 Nacht zaubert ungeahnte Aromen auf Ihren Gaumen
  • Bärlauch-Waldpilz: Der perfekte Begleiter zu allen Braten- und Wild-Gerichten mit rustikaler Bärlauch-Note
  • Curry-Bombay: Das orientalische & indische Geschmackserlebnis mit 7 Gewürzen
  • Fenchel: Süß-würziger Geschmack nach Lakritze mit gesundem Nebeneffekt
  • Griechische Art: Die perfekte Fleischbeilage: Pasta trifft auf Gyros
  • Kräuter der Provence: Die beste Wahl zu allem, was mit Gemüse zu tun hat
  • Knoblauch: Verhindern Vampirbisse, hinterlassen aber keine Knoblauchfahne
  • Lebkuchen: Weihnachten trifft Schokolade für traumhafte süße Nachtisch-Nudeln
  • Minze: Der frische Geschmack rundet fast alle Gerichte ab
  • Pizza-Geschmack: Die perfekte Antwort auf die Frage „Pizza oder Pasta“?
  • Rosmarin: Der mediterane Klassiker für den Hauch Extravaganz
  • Schoko-Minze: Schokolade trifft Nudeln und Pfefferminze: Der perfekte Nachtisch
  • Schoko-Zimt: Für den süßen, schokoladigen Nachtisch etwas ganz Besonderes & Neues
  • Tomaten-Chili: Für Scharfesser & Chiliheads die auch den Geschmack der scharfen Speisen schätzen
  • Tomaten-Paprika: Fruchtig-milder Alleskönner für das optische und geschmackliche Extra
  • Waldpilz: Optimal zu allen cremigen Soßen und Pilzgerichten mit purem Waldgeschmack

img_4598

Eine echt interessante Mischung. Jede Pastasorte wird in einer Packung a 250g geliefert, welche einzeln im Shop 3,75Euro kosten. Das ist natürlich erst mal eine Ansage aber ich kann euch versichern, diese Pasta ist ihren Preis auf jeden Fall wert. Wobei ich mir wünschen würde, dass es die Pasta auch in größeren Mengen zu kaufen gäbe. Wir sind 5 Personen daheim, mitunter auch mal 6 oder 7 oder noch mehr, je nachdem wer noch so an Freunden der Jungs und meinem Papa zum Essen vorbei schaut. Da würde ich mir 500g Packungen wünschen, denn dann fällt auch weniger Müll an.

Bereits beim Öffnen einer Packung riecht man, dass diese Nudeln einfach anders sind.

img_4595

Da wir absolute Liebhaber von Wok-Gerichten sind, mussten als erstes direkt die Curry-Bombay Nudeln gekostet werden. Alle Pastatelli Nudeln haben eine Besonderheit: Sie müssen kürzer gekocht werden, lediglich 5-6 Minuten, bis sie al dente sind.

Die Curry-Bombay Nudeln gab es in unserer beliebten Indonesischen Gemüsepfanne. Normalerweise gibt es diese mit Reis, allerdings schmeckt sie mit den Curry Nudeln noch einen Tick besser. Der feine aber intensive Curry Geschmack ist der Wahnsinn. Wer Curry mag, wird es lieben. Die Pasta gibt dem ganzen Gericht einen extra Kick und ich habe mich spontan in diese Nudelvariante verliebt.

Das Rezept findet ihr übrigens auch bei mir auf dem Blog HIER!!!

img_4610

Als nächstes wollte ich ausprobieren, ob man die Pastatelli Nudeln auch ungekocht für einen Auflauf verwenden kann. Meist koche ich die Nudeln für einen Auflauf vorher ab aber durch die kurze Kochzeit der Pastatelli Pasta musste ich befürchten, dass diese dann total verkochen beim Überbacken, also kamen sie roh in die Auflaufform.

img_4815

Zusammen mit angebratenen Hähnchenstückchen, gelber Paprika und Sahne habe ich die Tomaten-Paprika Pasta in eine Form gegeben und mit Käse und Mozzarella 20 Minuten überbacken. Länger hätte es auch nicht sein dürfen, denn die Nudeln waren komplett durch. Auch hier schmeckt man den intensiven Tomaten und Paprika Geschmack sehr gut heraus. Lecker!

Tomate-Chili gab es ein paar Tage später mit einer schmackhaften Gorgonzola Sauce. Auch diese Kombination war total gelungen und begeisterte alle.

Besonders gut haben uns auch die Knoblauch Nudeln geschmeckt. Der intensive Knoblauchgeschmack ist ein Traum für jeden, der Knoblauch mag. Positiv ist anzumerken, dass man den Knoblauch zwar schmeckt aber man riecht am nächsten Tag nicht danach.

img_4614

Die weiteren deftigen Nudeln konnten uns allesamt überzeugen und begeistern.

Die süssen Gewürznudeln haben wir mit Vanillesauce, Schokoladensauce und im Dessertglas geschichtet mit Mascarpone-Zimt Creme verkostet. Leider ist meine 2.Speicherkarte gestorben und ich kann euch davon keine Fotos zeigen. Die Minz Nudeln waren dabei unsere Favoriten. Anfangs ist es etwas ungewohnt, Nudeln für Desserts zu verwenden. Die Pastatelli Nudeln schmecken aber wunderbar und ich werde mich auch selbst demnächst an süssen Nudeln versuchen. Eine tolle Alternative zu den üblichen Desserts und Süssspeisen.

FAZIT

Die Pastatelli Nudeln sind jeden Cent wert. Nicht nur Form, Farbe und Aussehen sind einfach besonders, sie schmecken auch tatsächlich nach den angegebenen Zutaten und Gewürzen. Ein Geschmackserlebnis der besonderen Art. Sowohl die würzigen, wie auch die süssen Nudelsorten konnten uns total überzeugen. Preislich kann man sich die Pastatelli Nudeln natürlich nicht wirklich jeden Tag leisten aber das muss man denke ich auch gar nicht. Besondere Nudeln verlangen nach besonderen Anlässen und so sollte man diese Pasta auch würdigen und geniessen.

Lieferung ab 35,-Euro versandkostenfrei, sonst 4,95Euro. Ausserhalb Deutschlands 14,95Euro. Zahlen könnt ihr per Vorkasse, Lastschrift, Sofort Überweisung und per Paypal.

img_4601

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

2 comments

  1. Simone Dittloff says:

    Finde diese Idee einfach toll. Sind wirklich gute Geschmacksrichtungen dabei. Hatte mal die Lemonnudeln in der Degustabox. Die fand ich auch wirklich gut.

  2. Andrina says:

    Wundervolle Bilder meine Liebe, bei denen bekomme ich direkt wieder Lust auf Pasta 🙂 Verdammt, jetzt habe ich schon die Nuggets im Ofen… naja, morgen dann wieder 😀

    Liebste Grüße
    Andrina

Schreibe einen Kommentar