PANORAMA KNIFE Über Berg und Tal mit meinem neuen KÄSEMESSER BEST OF SWITZERLAND #Kitchen #PanoramaKnife

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!

img_5011

Wusstet ihr, dass mein Schwager in der Schweiz wohnt und arbeitet? Natürlich könnt ihr das nicht wissen, denn ich habe es euch ja noch nie erzählt. Auf jeden Fall ist es so. Mehrmals im Jahr kommt er allerdings wieder nach Mannheim und immer wenn er uns dann besucht, hat er viele Schweizer Spezialitäten im Gepäck. Mit dabei natürlich Käse!

Wir besitzen zwar eine Käsereibe, einen Käsehobel und irgendwas, was mal ein Käsemesser werden wollte, allerdings schlummert dieses in der hintersten Ecke unserer Küchenschublade und kommt nie zu Einsatz. Dabei sind Käsemesser unglaublich praktisch und an sich sollte man Käse am Stück immer mit einem Käsemesser schneiden.

Hier kommt mal wieder PanoramaKnife ins Spiel. Über die wundervollen Messer aus der Schweiz mit dem besonderen Schliff habe ich euch im Sommer bereits berichten dürfen. Noch immer bin ich von unserem Brotmesser und dem Universalmesser mehr als begeistert und dank dem Franken-Bloggertreffen der lieben Anouck dieses Jahr, darf ich nun auch tatsächlich ein hochwertiges Käsemesser mein Eigen nennen. Danke nochmal liebe Jacky, dass du mit mir getauscht hast. img_5008

Den Bericht über mein Brot- und mein Universalmesser findet ihr übrigens HIER!!! Dort bekommt ihr euch auch ausführlich erzählt, was die Firma Panorama Knife so besonders macht.

PANORAMA KNIFE KÄSEMESSER BEST OF SWITZERLAND

Gerade war mein Schwager wieder zu Besuch und hat eine tolle Auswahl an Hart-, Halbhart- und Weichkäse mitgebracht, da passt mein neues Best of Switzerland Käsemesser wirklich perfekt dazu.

Optisch mal wieder ein absolutes Highlight, da lasse ich auch einfach die Bilder für sich sprechen. Durch die geteilte Klinge, kann man Käse optimal schneiden, die Klinge gleitet durch jegliche Käsesorte, wie durch Butter und man bekommt gleichmässige Scheiben ohne Verkleben der Klinge.

img_5003

Auch hier ist die Klinge wieder aus Rockwell Stahl, der Härte C hergestellt, hier verbiegt sich nichts. Die Klinge zieren die verschiedenen Berge der Schweiz, wie den Tödi, das Matterhorn oder den Eiger. Alle Berge wurden optisch in die Klinge eingearbeitet und mit passender Höhenangabe versehen. Auch im Begleitheftchen finden sich die Berge wieder.

Der Griff liegt gewohnt gut in der Hand und ist aus Palisanderholz gefertigt. Das Messer ist handgemacht und man sollte es von Hand abwaschen. Die solltet ihr übrigens mit allen euren Küchenmessern so machen. Es schont die Klinge und ihr werdet einfach länger Spass daran haben.

img_5006

AUF EINEN BLICK

  • Masse ganzes Messer: ca. 26.5 x 4.8 x 2 cm
  • Masse Klinge: ca. 14.9 x 4 x 0.2 cm
  • Preis: 69,00 € inkl. MwSt.

Ich bin mal wieder sehr begeistert von der Verarbeitung und der Gestaltung unseres neuen Käsemessers. Solltet ihr noch auf der Suche nach einen ganz besonderen Geschenk für Koch-Affine Menschen sein, dann schaut unbedingt bei Panorama Knife vorbei. Dort findet ihr neben zahlreichen Messern auch weiteres Küchenzubehör, wie Schneidbretter, Küchenhandtücher oder Messerblöcke.

img_4998

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

 

 

4 comments

  1. Anja S. says:

    Hallo Frini,
    das Messer ist ja supercool. Das würde mir auch gefallen. Ich habe auch ein Käsemesser, aber ein zweites kann man immer gebrauchen. Mit dem Käsemesser lässt sich der Käse einfach viel besser schneiden.
    Liebe Grüße und schöne Rest-Adventstage,
    Anja

Schreibe einen Kommentar