REZEPT-TIPP: ZUCCHINI STREIFEN mit CHAMPIGNONS und PINIENKERNEN in TOMATENSAUCE mit MAGGI Familien Fix und Frisch

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!
img_2397

Mit den neuen Produkten von MAGGI aus der Reihe FAMILIE FIX & FRISCH setzt Maggi ein Augenmerk darauf, dass auch Familien mit Maggi frisch und lecker kochen können.

Wir bekamen eine tolle Auswahl von Maggi für unser 3.Bloggerevent zur Verfügung gestellt.

Es besteht aus folgenden Produkten:

  • Kräuter Sauce
  • Kräuter Rahm Sauce
  • Rahm-Sauce
  • Sauce Hollandaise

 

  • Fix und Frisch für Paprika Bandnudeln
  • Fix und Frisch für Tomaten Hähnchen
  • Fix und Frisch für Überbackenes Gemüse
  • Fix und Frisch für Paprika Puten-Nudeln
  • Fix und Frisch für Möhren-Erbsen Hähnchen

REZEPT-VORSCHLAG VON MIR

ZUCCHINI STREIFEN MIT CHAMPIGNONS & PINIENKERNEN

img_1957

ZUTATEN FÜR 2 PERSONEN

  • 1 gelbe und 1 grüne Zucchini
  • 5 Champignons
  • 1 Handvoll Pinienkerne
  • etwas frischen Thymian
  • 100ml Sahne
  • 1 Beutel Fix und Frisch für Tomaten-Hähnchen
  • Olivenöl

img_1955

ZUBEREITUNG

Die Zucchini waschen und mit einem Hobel in gleichmässige Längsstreifen schneiden. In kochendem Salzwasser 3 Minuten vorsichtig kochen, damit die Zucchini weich wird. Sie soll aber noch etwas Biss haben. Nach 3 Minuten aus dem Wasser nehmen und abtropfen lassen.

Für die Sauce braten wir die geputzten und klein geschnittenen Champignons in einer Pfanne mit etwas gutem Olivenöl an. Die Maggi Sauce mit 150ml Wasser aufkochen und die Sahne hinzugeben. Ist die Sauce ausgekocht geben wir diese zu den Champignons in der Pfanne dazu. Frischen Thymian klein zupfen und zur Sauce geben, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In einer extra Pfanne rösten wir eine Handvoll Pinienkerne an.

Die Zucchini auf einem Teller anrichten, die Sauce darüber geben und mit den Pinienkernen garnieren. Wir haben noch ein paar essbare, getrocknete Blüten darüber gestreut. Das sieht einfach hübsch auf dem Teller aus und gibt dem Gericht nochmal etwas Besonderes.

Das Gericht ist ruck zuck zubereitet, macht wenig Arbeit und schmeckt auch den Kleinsten sehr gut.

Natürlich habe wir auch mit den anderen Maggi Produkten gekocht. Allerdings haben wir uns dort ans Rezept auf den Tüten gehalten. Dabei haben uns die Paprika Bandnudeln und das Überbackene Gemüse an besten geschmeckt. Auch die Saucen Würfel gelingen eigentlich immer und sind die schnelle Alternative zum Selber machen.

Nicht gut finden wir, dass bei Maggi noch immer Hefeextrakt als Geschmacksverstärker enthalten ist. Dies hat Maggi eigentlich überhaupt nicht nötig und wir würden und da wünschen, dass man das einfach mal weglässt.

img_2396

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

 

Schreibe einen Kommentar