FOOD BLOG DAY 2016 in Frankfurt #fbdfra16 #Alpro #Fissler #Maggi

IMG_0065

Am 12.06.16 war es endlich soweit und der diesjährige Food Blog Day in Frankfurt stand auf dem Programm.

Frankfurt ist von mir aus etwa 1 Stunde Fahrtzeit entfernt und so machte ich mich an diesem frühen Samstag morgen, bewaffnet mit ausreichend Kaffee, zusammen mit der lieben Michelle von Mimos Welt auf den Weg zum Intercontinental Hotel im Herzen Frankfurts.

Die Fahrt war angenehm, die Strassen frei und nur das bescheidene Wetter trübte unsere Vorfreude ein wenig.

Wir hatten Glück und ergatterten sogar einen der wenigen kostenfreien Parkplätze in der Nähe des Intercontinental Hotels.

Frankfurt war die letzte Station der Food Blog Days 2016, welche bereits in Hamburg, Düsseldorf, München und Berlin stattgefunden hatten.

In verschiedenen Locations in Frankfurt wurden tolle Workshops veranstaltet. Diese waren das Hotel Intercontinental, das Wyndham Grand Hotel, direkt gegenüber des Intercontinental Hotels, dem Haus von Dr.Glitzner Kochevents und dem Maggi Kochstudio.

Der Check In befand sich im Intercontinental Hotel. Durch die Lobby hindurch fanden wir uns schnell beim Check In zum Food Blog Day wieder und wurden freundlich empfangen, bekamen alle Infos und unsere Unterlagen für den Tag ausgehändigt.

IMG_0015

Im großen Saal konnten wir uns mit Kaffee, Getränken und einigen Frühstücksprodukten von Alpro Soja, Seedheart sowie Müsli und frischem Obst stärken. Geliefert von AllYouNeedFresh.

IMG_0016

Schnell hatten wir auch schon die ersten bekannten Gesichter in der Menge an vorwiegend weiblichen Bloggerinnen entdeckt und begrüßten freudig Anja von castlemaker, Claudia von Honey Love and Like, Marie von Faba und Tina Maria von Blogzeit39. Kurze Zeit später kam dann auch noch Anouck von Cinny@Home an und wir lauschten aufmerksam den Willkommens-Worten und bekamen auch einen interessanten ersten Vortrag von Max Thinius vom PlayInnovation Workshop.

IMG_0019

Danach wartete auch schon unser erster Workshop auf uns. Wir hatten uns bei FISSLER angemeldet und mussten hierfür ein Stück mit dem Taxi zu Dr.Glitzner zurück legen. In einem kleinen Hinterhof wurden im Häuschen bei Dr Glitzner die Workshops Käsekuchen aus dem Schnellkochtopf mit Fissler, Wildkräuterpesto mit UFOP

IMG_0028

Pour over Coffee mit Melitta und der Paleo Diät mit Trockenpflaumen angeboten.

IMG_0024

Uns wurde spannend und unterhaltsam etwas über Fissler und den Schnellkochtopf erzählt und auch wie man auf die Idee kam, einen Käsekuchen im Schnellkochtopf zu *backen*. Einige von uns durften sogar mit anpacken und so wurden zwei leckere Kuchen hergestellt, welche wirklich innerhalb von 35 Minuten fertig und sehr lecker waren.

IMG_0051

Okay die Wartezeit während der Garzeit im Topf zog sich ein wenig aber wir wurden gut mit Häppchen und Getränken versorgt und konnten einen kleinen Blick im 1.OG auf Melitta und die Trockenpflaumen werfen.

IMG_0037

Den Käsekuchen und den Fissler Workshop stelle ich euch in einem extra Beitrag noch vor.

Weiter ging es für uns dann zum MAGGI Kochstudio, etwas abseits gelegen in der Zentrale von Nestle.

IMG_0092

Auch hier wurden wir in der Empfangshalle freundlich begrüßt und nach oben begleitet.

IMG_0111

Im Kochstudio wartete das Maggi Kochstudio Team auf uns und wir bekamen erstmal eine kleine Auswahl an frisch zubereiteten Gerichten mit den Maggi Produkten.

IMG_0094

Danach durften wir uns nach Lust und Laune selbst kreativ am Herd austoben und die liebe Aurelie gab uns viele wertvolle Tipps rund um das Thema Foodstyling.

Auch hier folgt ein Bericht darüber, was wir gezaubert haben.

IMG_0076

Das ganze MAGGI Team ist unglaublich sympathisch und nett gewesen und die Zeit verging wie im Fluge und schon mussten wir weiter, denn auf uns wartete noch ein letzter Workshop für mehr Herz und Bauch mit ALPRO auf uns.

Vorher gönnten wir uns noch eben einen Kaffee im Intercontinental und machten uns dann auf ins gegenüberliegende Hotel.

Bei Alpro lag der Schwerpunkt in der Ruhe und die sympatische Anni und Sandy nahmen uns direkt mit einem leckeren *Hallo, wer bist du?* Cocktail aus Reismilch, Wasser, Ingwersirup, Zitronenschale und Minze in Empfang.

Ganz bewusst wurde auf den Einsatz von Handys und Co bei diesem Workshop verzichtet und man konnte sich komplett fallen lassen. Was genau hier alles passierte, warum ich mich wirklich überwinden musste und wie tiefenentspannt wir den Workshop Tag beendeten, ihr werdet es ahnen … das erfahrt ihr in einem gesonderten Bericht. 😉

IMG_0120

Zum Abschluss des tollen Tages nahmen wir an der Abschlussveranstaltung teil. Hier wurden wir wieder mit allerlei kulinarischen Leckereien des Tages verwöhnt, es wurde gegrillt und eine breite Palette an Getränken warteten darauf probiert zu werden.

Wir genossen erst den Aussenbereich und sahen den Grillmeistern in ihrem Element zu. Später sassen wir noch eine kleine Weile bei Anouck, Claudia und Tina Maria und liessen den Tag nochmal Revue passieren.

Spät machten wir uns dann auch wieder auf den Heimweg. Bepackt mit tollen Eindrücken, viel neuem Wissen und schönen Begegnungen mit bekannten sowie neuen Gesichtern.

IMG_0127

Der Food Blog Day 2016 war eine rundum gelungene und sehr professionell organisierte Veranstaltung und wir danken allen Beteiligten von Herzen, dass wir ein Teil davon sein durften.

IMG_0134

6 comments

  1. Tina-Maria says:

    Hallo, ich würde sagen … ein fast gelungener Food Blog Day war es dieses Jahr. Nur die organsiation von A nach B zukommen, war etwas unorganisiert. Alpro und Maggi hatte ich ausgelassen… das wäre zu viel gewesen. Hatte ja schon 4 Workshops 😉 Lg Tina-Maria

    • Frini says:

      Hallo Tina-Maria,

      4 Workshops sind auch eine Menge. Wir hatten ursprünglich 5 ausgewählt und dann kurz vorher noch auf 3 reduziert, das wäre sind zuviel geworden. So hat es genau gepasst ohne stressig zu werden. Eigentlich kann ich mich nicht beschweren, wir haben nur einmal 4,- Euro pro Person fürs Taxi ausgegeben und kamen gut überall hin und zurück.

      Liebste Grüße *Frini*

  2. Anja S. says:

    Hallo Frini,
    ein toller Bericht und so bekomme ich auch mal Gelegenheit, bei Maggi reinzuschauen. Dort war ich ja gar nicht. Sieht sehr lecker aus und ich habe gerade richtig Hunger.
    LG Anja

    • Frini says:

      Hallo Anja,

      danke dir! Maggi war richtig toll. Allerdings wäre ich auch gerne bei UFOP gewesen, wobei ich Pesto eh schon oft daheim gemacht habe auch in mehreren Variationen.

      Liebste Grüße *Frini*

    • Frini says:

      Hallo liebe Hannah,

      ich kann es dir auf jeden Fall ans Herz legen. Die Workshops sind richtig toll und alle sind sehr nett und bemüht.

      Vielleicht sieht man sich ja im kommenden Jahr.

      Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar