Höhenrainer Putenwurst und Fleischprodukte & vegane Wurstwaren #Höhenrainer #vegan

gesponserter Beitrag : Kann Spuren von Werbung enthalten!

SAM_0018

Bei unserem Bloggertreffen hatten wir auch eine Vegetarierin und eine Veganerin mit dabei. Familiär bedingt habe ich mich schon vorher mit diesen beiden Ernährungsgebieten auseinandergesetzt und weiss daher, wie schwer es ist, wirklich gute, gerade vegane Produkte als Fleischersatz zu bekommen. So war mein Interesse natürlich geweckt, als wir erfuhren, dass die Firma Höhenrainer unser Treffen unglaublich großzügig mit verschiedensten veganen und auch Putenprodukten unterstützen wollte.

Seit über 30 Jahren bereits stehen die Produkte von Höhenrainer für höchste Qualität bei Putenfleischwaren und Putenwurst. Die Firma befindet sich in Familienbesitz und Firmengründer ist Georg Lechner, welcher damals quasi die Pute nach Bayern brachte. Den Namen Höhenrainer verdankt man dem Firmensitz im schönen Dörfchen Großhöhenrain, der bayrischen Heimat der Firma.

DSC_5741

Alle Produkte, ausser die veganen natürlich, bestehen zu 100% aus Putenfleisch und werden ohne Geschmacksverstärker hergestellt. Auf regionale Bezugsquellen wird besonderes Augenmerk gelegt.

Als kurz vor unserem Event die Lieferung von Höhenrainer bei mir eintraf, war ich im ersten Moment wirklich schockiert und mein armer DPD Lieferant bekam zum ersten Mal ein saftiges Trinkgeld von mir. Der arme Kerl musste viele viele schwere Kartons zu mir schleppen, denn Höhenrainer hatte für jeden Teilnehmer ein großes Paket für zu Hause geschnürt und uns zusätzlich noch mit einer riesen Auswahl für unser Wochenende direkt zusammengestellt. Vielen Dank an dieser Stelle für die großzügige Unterstützung.

DSC_4903

Von diesen Kisten bekamen wir insgesamt 8 Stück, Wahnsinn oder ?!

In den Eventpaketen war alles enthalten, was das Herz begehrt,

  • Käsegriller
  • Debreziner
  • Rostbrat-Würstchen
  • Wurstaufschnitt in verschiedenen Sorten
  • Cordon Bleu
  • Wienerle
  • ja sogar Puten-Weisswürste und
  • Leberwurst
  • Putenbrust zum Braten

Die Putenprodukte haben wir nach und nach alle probiert. Der Aufschnitt hat uns sehr gut geschmeckt und war qualitativ wirklich gut. Geschmacklich konnte uns der Aufschnitt ebenfalls überzeugen.

DSC_5386

Besonders positiv sind die Puten-Weisswürste zu erwähnen. Unser Junior liebt seit geraumer Zeit Weisswurst, Brezeln und Obazda und ist da wirklich sehr kritisch veranlagt. Er war hellauf begeistert und fand die Putenweiswurst von Höhenrainer geschmacklich sogar besser, als die Orginale.

Ebenfalls überzeugen konnte uns das Cordon Bleu. Die Panade macht einen guten Eindruck und die Mischung zwischen Putenfleisch, Schinken und Käse ist optimal ausgewogen. Bis auf selbstgemachte, stehen diese hier herkömmlichen Cordon Bleus in nichts nach.

DSC_5749

Geschmacklich und qualitativ fanden wir die Putenprodukte alle wirklich gut und können diese uneingeschränkt empfehlen.

DSC_4904

Die veganen Produkte

Für zu Hause erhielten wir folgende Produkte :

  • 2 x Mortadella
  • 2 x Kochsalami
  • 2 x Schnittlauchmortadella
  • 2 x Paprikamortadella
  • 2 x Gyros
  • 4 x Steaks
  • 2 x Bratwürstchen
  • 2 x Wiener

alles natürlich vegan.

SAM_0182

Die Mortadella hat eine gute Konsistenz, wie man sie von herkömmlicher Mortadella auch kennt, geschmacklich ist sie auch in Ordnung, wobei ich veganem Aufschnitt einfach nicht unbedingt viel abgewinnen kann.

Die Variante mit Schnittlauch und Paprika waren ebenfalls in Ordnung, was ich persönlich gar nicht mag, ist die Tatsache, dass vegane Wurst immer sehr gewürzt ist, das ist auch hier der Fall, ich mag es lieber dezent.

Durchgefallen ist bei uns im Test die Kochsalami. Diese hat mit Salami überhaupt nichts gemein, weder Konsistenz, noch Farbe oder Geschmack erinnern auch nur entfernt an Salami. Überwürzt und überhaupt nicht unser Fall.

Die Steaks und die Wiener fanden wir ebenfalls in Ordnung. Wir hatten schon vegane Steaks, die eher an Pappmasche erinnerten und nach nichts schmeckten. Diese hier sind gut gewürzt, natürlich nicht faserig, wie echtes Steakfleisch aber gut nachempfunden. Knusprig angebraten schmecken sie ganz gut.

Nicht überzeugen konnten uns die Grillwürstchen. Ich fand diese leicht gummiartig und mal wieder hatte ich das Problem der Überwürzung.

Wirklich überrascht waren wir alle vom veganen Gyros. Dieses lässt sich vielfältig einsetzen, sei es pur angebraten mit Reis und etwas Gemüse, als Curry oder mit einer Geschnetzelten-Sauce … das Gyros macht in jeder Variante eine gute Figur. Nicht ganz so bissfest, wie richtiges Gyros aber einfach richtig gut.

SAM_0181

FAZIT :

Die Putenprodukte waren teilweise Weltklasse und sonst einfach gut und qualitativ hochwertig.

Bei den veganen Produkten sind wir etwas zwie-gespalten, teilweise sehr begeistert und teilweise total abgeneigt. Zum Glück ist alles wie immer im Leben Geschmackssache. Wir finden es aber sehr gut, dass sich Höhenrainer mit der Entwicklung veganer Produkte befasst.

SAM_0017

 

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung,  sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

4 comments

  1. kerstin says:

    Ja, höhenrainer war sehr sehr spendabel. Auch von mir nochmal ein großes dankeschön. Sehr großzügig. Meinen männern hatsoweit auch alles geschmeckt. Die veganen sachen waren für mich noch nicht ganz rund. Da muss noch etwas „gefeilt“ werden ?.

Schreibe einen Kommentar