Silk´n SonicCleanPlus Gesichtsreinigungsbürste im #Test

gesponserter Beitrag : Kann Spuren von Werbung enthalten! ?  DSC_3367

Nun stelle ich euch die Silk´n Sonic Clean Plus Gesichtsbürste vor. Wie ihr bereits erfahren durftet, hatte ich das Vergnügen, in den letzten Wochen und Monaten einige Gesichtsreinigungsbürsten verschiedenster Firmen testen und ausprobieren zu dürfen.

Silk’n ist Weltmarktführer im Bereich professionelle Beautyprodukte für die Benutzung zu Hause. Diese Produkte wurden entwickelt, um das Leben ihrer Kundinnen einfacher und komfortabler zu gestalten. Ab sofort kann man Beautybehandlungen bequem zu Hause, in den eigenen 4 Wänden, selbst vornehmen. Silk’n bietet eine Vielzahl unterschiedlichster Produkte aus dem Bereich elektronischer Beautyprodukte an :

  • Haarentfernung
  • Gesichtsbehandlung
  • Hautpflege
  • Körperpflege

Hauptsächlich ist Silk’n bekannt für die HPL Produkte zur permanenten Haarentfernung mit Lichtimpulsen. Mit diesen Geräten können einfach und schnell unerwünschte Haare am Körper und im Gesicht entfernt werden. Silk’n Beauty ist Teil von InnoEssentials International.

Die SILK´N SONIC CLEAN PLUS

Laut Silk´n entfernt diese Gesichtsreinigungsbürste MakeUp 6x effektiver als Wattepads. Die Gesichtshaut wird innerhalb einer Minute gründlich gereinigt. Bei regelmässiger Anwendung morgens und abends, sollen die Poren verkleinert und die Haut insgesamt weicher werden. Der Teint soll strahlender werden und die Durchblutung der Haut wird optimal gefördert.  Außerdem wird öligen Hautflächen, trockenen Hautstellen und Rötungen vorgebeugt. Die Bürste kann auf der Stirn, Nase, Kinn und den Wangen benutzt werden.

Auf einen Blick

  • Farbe : weiss und blau
  • Lieferumfang : die Sonic Clean Plus Bürste
  • Induktionsladestation mit Netzadapter
  • 2 Bürstenaufsätze zum Wechseln
  • Reinigungspinsel und Bedienungsanleitung
  • Gewicht knapp 500g
  • Preis : 79,99 Euro UVP
  • Akkulaufzeit ca 2,5 Stunden
  • Ladezeit (in Min.): 180
  • 60 Sekunden Timer
  •  2 Funktionsmodi: vibrierend und pulsierend
  •  2 Drehzahleinstellungen: Tiefenreinigung und sanfte Reinigung
  • wasserbeständig, zum Duschen geeignet
  • Geschwindigkeiten: ca. 8000 Impulse pro Minute
  • Akkutyp: Lithium DC 6,5V
  • Anschlusswerte (V / A / kW): 100-240V- 50/60Hz, 180mA

DSC_3369

Optisch gefällt mir die Sonic Clean Plus Gesichtsbürsten schon mal wirklich gut. Sie ist hauptsächlich weiss und obendrauf in einem hübschen hellen Blauton gehalten. Sie hat die typische etwas klobigere Gesichtsreinigungsbürsten-Form und liegt wirklich gut in der Hand. Auch wenn sie feucht ist, rutscht der Griff nicht aus der Hand. Die Aufbewahrungsstation ist funktional und man kann die Bürste so gut ins Bad stellen.

DSC_3370

Grundsätzlich ist das erste, was ich ganz gut finde, dass die Bürste keine Schutzkappe besitzt. Gerade bei Bürsten, bei denen diese Kappen keine Luftlöcher haben, denke ich immer, dass sich darunter ja ein wahres Paradies für Bakterien und Keime befinden muss. Denn feuchte Gefilde und das warme „Klima“ eines Badezimmers, naja ihr wisst, was ich meine 😉 . Da lasse ich meine Bürsten lieber ohne Kappe. Abgesehen davon, nervt es mich immer, dass die meisten Kappen die Bürstenhärchen umknicken. Ergo : keine Kappe find ich super!

Drückt man den großen Ein / Aus Knopf erscheint ein grünes Licht und das Gerät arbeitet mit der niedrigsten Drehzahl in Stufe 1.

Drückt man noch ein mal, gelangt man in Stufe 2, welche durch ein blaues Licht angezeigt wird und eine hohen Drehzahl bedeutet.

DSC_3371

Ein weiteres Mal drücken bedeutet die Stufe 3, ein grünes Blinklicht und langsame pulsierende Bewegungen.

Stufe 4, blaues Blinklicht schnelle pulsierende Bewegung erreicht man durch erneutes Drücken des Knopfes.

Drückt man dann ein weiteres Mal, schaltet sich das Gerät aus.

Man hat also 4 einstellbare Leistungsstufen für eine sanfte Pflege für glatte und geschmeidige Haut, sowie für eine Tiefenreinigung der Poren mit effektivem Peeling- und Massageeffekt.

Alles in allem ist die Anwendung wirklich super einfach und nach max. 60 Sekunden schaltet sich die Bürste automatisch aus. Für jede Gesichtspartie ( Nase, Stirn, Kinn, Wangen ) sollte man maximal 30 Sekunden für die Reinigung benötigen.

DSC_3373

Man kann wunderbar eine Gesichtsreinigungspflege auf die Bürste auftragen. Make Up Reste werden gründlich entfernt und auch überschüssigen Hautschüppchen geht es sanft an den Kragen. Nach der Reinigung fühlt sich die Haut sauber und weich an und ist perfekt für eure Tages- oder Nachtpflegecreme zur Aufnahmen vorbereitet. Diese könnt ihr übrigens ebenfalls mit der Bürste auftragen und so einmassieren.

Die Reinigung auf der Nase ist durch die große Bürste ein wenig umständlich, funktioniert aber natürlich.

Laut Herstellerangaben soll man auch Peelings mit der Gesichtsreinigungsbürste anwenden können, dies rate ich aber wirklich nur Leuten mit relativ unempfindlicher Haut, da ihr die feine Gesichtshaut sonst doch schädigen und unnötig reizen könntet.

Auch kommt es öfter zu Missverständnissen bezüglich der Angaben, Gesichtsbürsten seien wasserdicht. Sie sind gut geeignet für die Anwendung unter der Dusche / Spritzwasser schadet ihnen nicht. Man sollte sie aber nicht mit in die Wanne nehmen und schon gar nicht unter Wasser tauchen.

DSC_3374

Ebenfalls würde ich zum Reinigen immer die Aufsätze abmachen und separat unter warmem Wasser ausspülen. Die Aufsätze lassen sich mit etwas Nachdruck 😉 einfach austauschen. Wie oft ihr die Aufsätze an sich komplett austauscht, ist jedem selbst überlassen und ich mag das pauschal nicht beantworten. Es kommt ja auch darauf an, wie oft und regelmässig ihr die Bürste benutzt. Ersatzbürsten gibt es im Internet im 2er Pack bereits ab ca 5,- Euro. Preis-/ Leistung also wirklich super.

Mein Fazit

Die Sonic Cleanse Plus bietet alles, was eine gute Gesichtsreinigungsbürste leisten sollte. Die verschiedenen Einstellungen und Geschwindigkeitsstufen sind sinnvoll und ermöglichen verschieden Intensitäten. Die Bürste ist schnell geladen und die Akkulaufzeit ausreichend. Die Reinigung geht schnell und einfach von Statten. Einfach mit warmem Wasser und einer milden Seife, ich nehme hier eine sanfte Ziegenmilchseife von Skineco ( den Bericht darüber findet ihr HIER!!! ) . Optisch ist die Bürste ebenfalls schlicht und hübsch anzusehen. Die laufenden Kosten durch Aufladen und Austausch der Bürsten halten sich niedrig und der UVP der Bürste ist total angemessen. Ich habe nichts zu meckern bei der SonicCleansePlus und vergebe gerne 5 von 5 Sternen.

1-stern-on1-stern-on1-stern-on1-stern-on1-stern-on

DSC_3372

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

2 comments

  1. Maries Testexemplar says:

    Ich habe bisher erst einmal eine Gesichtsbürste ausprobiert weil ich unbedingt iwssen wollte wie so etwas ist. Da mir für z.B. die Phillips einfach das Geld nicht locker genug sitzt habe ich mir eine bei Aldi güntig erstanden. Leider war diese ein absoluter Flopp oder ich mag einfach keine Reinigungsbürsten.
    Deine Bürste sieht in jedem Fall interessant aus.
    Liebe Grüße Marie

    • Frini says:

      Hmmm, zu einer Gesichtsbürste von Aldi kann ich gar nichts sagen, wusste nicht mal, dass es da eine je gab.
      Ich finde an sich die Produkte von Aldi und Co mitunter nicht schlecht, manchmal hat man aber auch einfach Pech damit.
      Ich schreib dir gleich mal ne PN zu dem Thema, denn gerade von SILK´N gibt es eine richtig günstige, die wäre vllt für dich was zum nochmal ausprobieren 😉
      Liebste Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar