ZENTIS heimische Früchte beim Frühstück im heimischen Garten #Zentis #Marmelade

gesponserter Beitrag : Kann Spuren von Werbung enthalten! SAM_0118

Es gibt doch nichts schöneres, als mit vielen tollen Menschen an einem Tisch sitzen zu dürfen und zusammen zu frühstücken. Wir hatten das Glück und konnten genau so in unser Bloggertreffen #mfbt15 starten und wurden dabei sogar noch tatkräftig von einem unserer Sponsoren mit leckerer Marmelade versorgt. Nämlich mit den tollen Sorten aus der heimischen Früchte Reihe von ZENTIS.

SAM_0202

ZENTIS liebe ich schon seit ich ein kleines Mädchen war und überhaupt bin ich beim Frühstück schon immer eine „Süsse“ gewesen und so freute ich mich … genau wie ein kleines Mädchen 😉 , als das tolle Paket von ZENTIS bei uns ankam. Die heimischen Früchte hatte ich noch nie probiert und was soll ich euch sagen, diese waren auf unserem Bloggertreffen so beliebt, dass mir am Ende nur noch ein halb volles Glas der badischen Erdbeere und eins vom Bodenseeapfel mit Vanille blieben. Dies spricht aber auf jeden Fall für die Qualität dieser gelungenen ZENTIS Kreationen.

SAM_0200

Innovation aus Tradition heraus, das ist das Motto unter welchem ZENTIS stetig voran schreitet und das moderne Familienunternehmen über die Jahre hinweg zu einem international erfolgreichen und stetig wachsenden Unternehmen gebracht hat. ZENTIS fühlt sich merkbar der eigenen Tradition und dem Kerngeschäft verpflichtet und vergisst so auch niemals die eigenen Wurzeln.

ZENITS produziert unter höchsten Standards und ist sich der Verantwortung im Bereich der Lebensmittelsicherheit genauso bewusst, wie der Qualitätssicherung. Auch soziale und ökologische Anforderungen werden nicht ausser Acht gelassen, was ZENTIS nur umso sympathischer für mich macht.

Weltweit arbeiten mehr als 2.000 Mitarbeiter tagtäglich dafür, dass ZENTIS uns Konsumenten bei gleichbleibendem Anspruch jeden Morgen beste Qualität auf unser Frühstücksbrötchen zaubern kann.

SAM_0203

Die heimischen Früchte stammen, wie der Name bereits vermuten lässt von heimischen Früchten aus dem Markgräflerland in Südbaden, dem Bodensee und der schönen Pfalz.

Die Reihe der heimischen Früchte umfasst 4 schmackhafte Sorten.

  • BodenseeApfel mit Vanille
  • Badische Schwarzkirche
  • Badische Erdbeere
  • Pfälzer Pflaume

SAM_0211

Der Bodensee Apfel bezaubert bereits mit seinem feinen Aussehen. So macht bereits das tolle Gelb dieser Marmelade mit feinen Stückchen und zarten Vanillemark-Punkten richtig Lust darauf einfach den Löffel in die Marmelade mit 50 % Fruchtgehalt zu tauchen und den Bodensee Apfel einfach pur zu geniessen. Tatsächlich fühlt man sich beim Genuss der ausgewogenen süß-säuerlichen Note des Bodensee Apfel mit Vanille von Zentis wie auf einer duftenden Apfelbaumwiese. Einfach lecker und die kleinen Stückchen haben einen angenehmen Biss und harmonisieren perfekt mit der edlen Vanillenote.

SAM_0209
Zentis Badische Erdbeeren verführen mit dem intensiven Geschmack frischer Erdbeer-Früchte. Die Früchte haben ein besonders kräftiges, fruchtiges Aroma. Unser Junior ist der Erdbeermarmeladen-Kritiker schlechthin und eigentlich kommt nichts an die selbstgekochte Erdbeermarmelade seiner Oma ran. Die Badische Erdbeere ist die einzige Erdbeermarmelade die es dazu gebracht hat von ihm als „annähernd“ so gut, wie die von Oma bezeichnet zu werden. Das ist eine riesen Auszeichnung für eine Erdbeermarmelade und ich finde diese vollkommen gerechtfertigt.

Ich danke ZENTIS für die grossartige Unterstützung unseres Bloggertreffens und hoffe auf eine weitere fruchtbare 😉 Zusammenarbeit.

Mehr Infos über die heimischen Früchte von ZENTIS findet ihr auf der Internetseite von ZENTIS HIER!

SAM_0199

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

One comment

Schreibe einen Kommentar