Dankebitte Natürlich! Ausgefallene und traditionelle Backmischungen, so wie sie sein sollten!

DSC_2600

Neulich lief mir mal wieder eine kleine aber feine Geschäftsidee über den Weg. Allein der Name machte mich bereits neugierig, was allerdings daran lag, dass ich gerade für einen Artikel über das *Danke & Bitte*-Sagen heutzutage recherchierte und so schaute ich mich natürlich direkt bei Dankebitte Natürlich auf der Internetseite um und verliebte mich schlagartig in die Seite und das Konzept. Dazu später mehr ….

Als ich noch ein kleines Mädchen war und unter der Woche bei meinen Grosseltern meine Vormittage verbrachte, liebte ich nichts mehr, als mit meiner Oma Krümel einkaufen zu gehen. Wir hatten immer die gleiche Einkaufsroute und diese führte uns neben dem Wochenmarkt auch jedes Mal zum Bäckermeister Müller. Bereits beim Öffnen der grossen, schweren Eingangstür, deren Türknauf übrigens eine grosse eiserne Brezel darstellte, stieg einem der Duft von frisch gebackenem Brot und Brötchen in die Nase. Hier wurde natürlich traditionell, bereits mitten in der Nacht, der grosse Ofen in der Backstube angeworfen und jedermann kaufte selbstverständlich hier das Brot für den täglichen Bedarf. Ich vermisse diese Zeit unwahrscheinlich.

DSC_2556

Im Laufe der Jahre entwickelten sich immer mehr grosse Bäckereiketten und verdrängten die kleinen Fachbetriebe nach und nach. Gerade bei uns in der Großstadt findet man keine *richtigen* Backstuben und Bäckereien mehr und selbst die zubelieferten Bäckereien weichen den Backshops und grossen Back-Ketten.

Bis vor ein paar Jahren habe ich auch immer dort unser Brot gekauft, bis wir einen kurzen Schulausflug Richtung Waldorfschule unternahmen und obwohl wir dort nicht wirklich glücklich wurden, habe ich doch viele traditionelle und schöne Eindrücke mit in unseren Alltag genommen. Unter anderem backe ich ganz oft unser Brot wieder selbst und bin immer offen für neue und innovative Brot-Rezepte.

Gerade als Produkttesterin beginnt man auch viel bewusster über Lebensmittel nachzudenken und wieder mehr auf Qualität, statt billig und Massenproduktion zu achten. Man beginnt wieder gerade in diesem Bereich ganz bewusst zu geniessen und lernt viele tolle Manufakturen und kleine tolle Online Konzepte und Shops kennen.

DSC_2558

So genug von mir, ich wollte euch ja den zauberhaften Shop von Dankebitte Natürlich vorstellen. Hier findet ihr gesunde und super interessante Brotbackmischungen für alle, die ihr Brot endlich wieder *wie damals* geniessen und selbst backen möchten. Dem Einfallsreichtum sind hier quasi keine Grenzen gesetzt. Doch wie kommt man eigentlich zu so einer Idee?

DSC_2598

Es beginnt mit einer Frage.

Dankebitte entsteht an einem Freitagabend. Freunde kommen zum Essen – alles ist vorbereitet. In der Küche brutzelt es in der Pfanne, der Wein steht kalt und der Antipasti Teller sieht aus, als wollte eine italienische Signora 3 Michelin Sterne auf einmal verliehen bekommen.

Nur das Brot zu den Antipasti ist irgendwie langweilig….
Beim Bäcker gibt es immer das Gleiche und „Aufback-Chemie-Brot“ ist keine Option, denn in meinem Brot soll nur Natur sein.
Was tun?

Glutenfrei? Eiweißbrot für eine ausgewogene Low Carb Ernährung? Oder vielleicht doch einfach nur ein klassisches Roggenbrot – aber mit gerösteten Nüssen und getrockneten Aprikosen für den kleinen Kick?!

Du entscheidest. Natürlich.

( Quelle : www.danke-bitte.de )

DSC_2513

 

Nach sehr nettem Mailkontakt bekamen wir 2 tolle Backmischungen nach Hause geliefert und heute stelle ich euch das

Dinkel Kürbis Brot für 4,50Euro vor.

So simpel, traditionell und einfach und doch auch einfach gut. Der Klassiker unter den Broten mit Dinkel und Kürbiskernen. Dieses Brot passt immer und geht mit Marmelade, Wurst oder einfach nur mit Butter.

DSC_2554

Auf der Rückseite der Backmischung findet sich die Zubereitungsanleitung. Einfach 400ml lauwarmes Wasser und ein Würfel frische Hefe, mehr braucht es nicht und schon könnt ihr nach dem Kneten und *Gehen lassen* des Teiges euer leckeres Brot in den Ofen schieben.

DSC_2555

180Grad im Ofen und 60 Minuten auf der Uhr später dürft ihr euer selbstgebackenes Dinkel-Kürbisbrot aus dem Ofen nehmen und eure Familie, Gäste oder euch ganz allein mit diesem locker leckeren Brot begeistern und erfreuen.

DSC_2566

Wir sind durchweg von der Einfachheit der Zubereitung und der Lockerheit des Brotlaibes begeistert. Geschmacklich ist es wunderbar. Eben ein handfestes und traditionell leckeres Brot, so wie es schmecken sollte.

DSC_2573

Gewusst?

Kürbiskerne strotzen vor essentiellen Fettsäuren, Magnesium, Pflanzensterolen, Selen, Vitamin E und Zink!

Ihre antioxidative Wirkung stärkt die Abwehrkräfte des Körpers und wehrt freie Radikale ab.

Diese Backmischung hat es in sich!

Kategorie: Klassisch

Unsere Backmischung ergibt ein Brot von ca. 825g und ist ungeöffnet mindestens 11 Monate haltbar! 100% Natur!

DSC_2578

Als wäre mir Dankebitte-Natürlich nicht eh schon überaus sympathisch, so engagieren sie sich auch noch ganz selbstlos bei sozialen Projekten :

Wir teilen, was wir haben

Deutschland gehört zu den reichsten Industrieländern der Welt. Hier gibt es Lebensmittel im Überfluss. Und doch herrscht bei vielen unserer Mitmenschen großer Mangel. Unglaublich- aber wahr. Wir haben uns entschieden, direkt vor der Haustür zu helfen. So kommt die Hilfe dort an, wo sie gebraucht wird.

Dankebitte ist offizieller Kooperationspartner von:

Dankebitte ist Kooperationspartner von Heidelberger Tafeln

Dankebitte unterstützt die regionalen Projekte der Heidelberger Tafel mit Spenden. Mit jedem MISCHbrot, das Du kaufst, trägst Du einen Teil dazu bei, dass Menschen in Not geholfen wird.

DSC_2599

Was soll ich euch noch sagen? Ist diese Firma, inclusive dem gesamten Konzept nicht einfach wunderbar? Wir sind total begeistert und werden auf jeden Fall noch die weiteren, sehr interessanten Brotmischungen, wie

*Rogg die Beere*

*CSI Heidelberg*

oder *Lavendel Liebling*

ausprobieren.

Zuerst werden wir aber, wenn nun endlich der Sommer Einzug hält, aus unserer 2.Backmischung, dem Ströbele mit Hanfsamen und Paprikapulver, zum nächsten Grillabend ein leckeres Faltenbrot zaubern. Das Ergebnis werde ich euch dann hier präsentieren – NATÜRLICH!

 

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

2 comments

  1. Michelle says:

    Selbstgebackenes Brot ist toll und die verschiedenen Sorten klingen sehr interessant. Da werde ich auch mal vorbei schauen im Shop.

  2. Tina says:

    Huhu,
    ich bin ja unbegabt was Backen angeht. An so eine Brotbackmischung könnte ich mich ja aber vllt auch mal ran trauen. Sieht auf jeden Fall lecker aus.
    LG TINA

Schreibe einen Kommentar