SHATLERS Cocktails aus der Dose … Ready2Serve Cocktails im Geschmackstest! #Ab18 #Shatlers

gesponserter Beitrag: WERBUNG MIT CHARAKTER!
DSC_1420

Während meiner Ausbildungszeit habe ich, wie viele andere auch, nebenbei in der Gastronomie gejobbt und dabei auch meine Leidenschaft für Cocktails entdeckt. Es ist einfach wahnsinnig interessant, wie man aus ein paar Zutaten wundervolle Geschmackserlebnisse ins Glas zaubern kann.

Cocktails aus der Dose ist an sich ja nichts Neues und die ersten *Gehversuche* in diese Richtung bekam ich damals vor inzwischen guten 18 Jahren bereits mit. Damals noch schmeckten Cocktails aus der Dose ernsthaft richtig grausig und waren farblich einfach eine Zumutung. Dies hat sich inzwischen zum Glück auch dank SHATLERS grundlegend geändert.

DSC_1422

Bereits 2003 entwickelte sich die Ready2Serve Idee bei SHATLERS und so gibt es im Online Shop aktuell 10 alkoholhaltige und 5 alkoholfreie Cocktails, nebst Gläsern und Zubehör im Angebot. Mit dabei sind die grossen berühmten Cocktail Namen wie *MAITAI* , *MOJITO* , *WAKEUP* , *SEX ON THE BEACH*, *SWIMING POOL* etc… und farblich treffen alle Cocktails super, die selbstgemixten Vorbilder. Das muss ich schon mal positiv erwähnen dürfen.

Eine Dose kostet im Shop 2,99 Euro, was preislich vollkommen in Ordnung ist. Für einen gut gemixten Cocktail zahlt man in einer Cocktailbar um ein Vielfaches und auch daheim müsste man ja erstmal einen Haufen Zutaten besorgen, um auch nur ansatzweise auf so eine breite Cocktail Palette zu kommen. Daher finde ich die Idee solcher Ready2Serve Cocktails aus der Dose wirklich gut.

Ich hatte mir heute einen MAITAI im Garten genehmigt.

DSC_1435

Das original Rezept lautet wie folgt :

Laut der International Barkeepers Association (IBA) wird ein Mai Tai aus 4 Zentilitern weißem und 2 Zentilitern braunem Rum, 1,5 Zentilitern Curaçao Orange, 1,5 Zentilitern Orgeat-Sirup und 1 Zentiliter frischem Limettensaft zubereitet. Garniert wird der Drink mit einer Scheibe Ananas, Minzeblättern und Limettenschale.

SHATLER’s Mai Tai – Ein sauer-fruchtiger Longdrink

An dieser Zusammensetzung orientiert sich auch der SHATLER’s Mai Tai. Für unseren Longdrink verwenden wir nur die besten Zutaten: Verschiedene Rumsorten, Dry Orange Curaçao, Mandel und Zitrone. Das Ergebnis ist ein sauer-fruchtiger Longdrink – ein Geschmackserlebnis der besonderen Art.

 

Mit 12,7% haut so eine Dose tatsächlich ziemlich rein und ich muss leider sagen, dass ich persönlich auch nicht mehr als eine Dose davon überleben würde. Den Alkohol schmeckt man für meinen Geschmack auch zu sehr raus. Hier fände ich den Satz *WENIGER IST MANCHMAL MEHR* echt angebracht! Sorry, ich liebe Cocktails aber das ist echt zuviel des Guten. Ansonsten sind die Cocktails geschmacklich wirklich gut und nah am Original. Ich hoffe, dass man da vielleicht noch mal drüber nachdenkt bei SHATLERS, denn ich würde gerne gerade bei Gartenparties im Sommer auf SHATLERS zurück greifen ohne selbige in eine Sauforgie ausarten lassen zu wollen. Denn auch durch das vorgegebene Crusheis, welches man immer verwenden sollte, mindert sich der Alkoholgehalt nicht und nach einem Cocktail bin ich zumindest schon ziemlich beschwipst. 😉 .

DSC_1437

Absolut positiv zu erwähnen sind hingegen die alkoholfreien Cocktailmischungen. Diese sind einfach lecker und eisgekühlt mit einigen Eiswürfeln ein absoluter Genuss. Diese werde ich jetzt sicherlich öfter kaufen und hin und wieder Abends einen SHATLERS Cocktail auf dem Sonnendeck geniessen. Und zur Not kann man in solch einen alkoholfreien Cocktail auch mal einen Spritzer des passenden Alkohols hinein geben *zwinker* .

Absolut happy bin ich auch mit unseren tollen SHATLERS Gläsern, denn neben 30 tollen Cocktails bekamen wir auch noch 12 tolle SHATLERS Gläser für unser Bloggertreffen zur Verfügung gestellt! Danke SHATLERS für das wundervolle Sponsoring!

Was haltet ihr von Ready2Serve Cocktails aus der Dose? Eure Meinung interessiert mich sehr!

Die Produkte wurden uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür. Alle Berichte beruhen auf meiner eigenen Meinung, sowie auf meiner selbst gemachten Erfahrung.

*sponsored post

8 comments

  1. SHATLER's Cocktails says:

    Hallo Frini,

    vielen Dank für deinen Testbericht.
    Wir haben auf deinen Bildern gesehen, dass du die Cocktails ohne Crushed Ice probiert hast. Das ist schade, da sie so konzipiert sind, dass sie auf circa 250g Crushed Ice getrunken werden sollen. Das Eis ist sehr wichtig, da die Cocktails sonst zu konzentriert sind und erst durch das Schmelzwasser ihren Geschmack voll entfalten können. Wir vermuten, dass dir daher der Mai Tai auch nicht so gut geschmeckt hat.

    Liebe Grüße
    Dein SHATLER’s Team

    • Frini says:

      Ihr Lieben,

      natürlich hatte ich Crushed Ice im Glas, bis oben hin. Bis ich zum Fotos machen kam, war das Eis allerdings bereits geschmolzen und die Hälfte des Cocktails getrunken 😉 …. ich hatte ja auch im Bericht erwähnt, dass man das Glas mit Crushed Eis füllen muss, bevor man den Cocktail geniessen kann 😉

      Liebste Grüße

      *Frini*

  2. Tina says:

    Hallo,
    mit viel Eis kann man die Cocktails echt gut trinken. Allerdings auch nicht mehr als einen, denn der Alkoholgehalt ist wirklich enorm 😉 .
    LG Tina

Schreibe einen Kommentar