PHASE Professional WIE BUTTER im Streichtest

 

DSC_0049

Gestern erreichte uns überraschend ein Päckchen von Unilever. Ich mag ja bekanntlich Überraschungspost, vor allem dann, wenn ich so gar keine Idee habe, was darin enthalten sein könnte.

Dieses Mal handelte es sich um eine Packung PHASE Professional.

Gut wie Butter. Besser im Preis.

Die clevere Alternative zu Butter!

Klingt ja erstmal interessant und auf den ersten Blick, sieht das Ganze auch einfach mal aus, wie Butter. Auf den zweiten Blick übrigens auch. Farbe, Form und Konsistenz lassen nicht darauf schliessen, dass es sich hier nicht um Butter handeln würde.

DSC_0050

Phase Professional ist in 250g Stücken, wie Butter 😉 , erhältlich. Es handelt sich aber um pflanzliches Streichfett 72% mit Buttermilch 10%, vegetarisch und laut Rezept ohne glutenhaltige Zutaten.

Phase ist 30% günstiger als Butter . Man kann damit Kochen, Backen, Braten und Streichen. Streichfähigkeit auch kalt, selbst gekühlt bleibt die Konsistenz weich. 100% Geschmack frisch, authentisch und cremig.

Und tatsächlich ist PHASE echt super streichzart, selbst wenn sie eiskalt aus dem Kühlschrank kommt. Und der Geschmack ist wirklich super. Ich würde behaupten, dass man keinen Unterschied zu herkömmlicher Butter schmecken kann. Uns konnte PHASE Professional auf ganzer Linie überzeugen.

DSC_0051

Neugierig, wie ich eben bin, habe ich heute Phase zum Anbraten von Gulasch verwendet und das funktioniert wirklich einwandtfrei und die Fleischstücke wurden ohne gross zu spritzen schön angebraten. Eine *Phase*Locke kam dann natürlich auch an die selbstgemachten Spätzle und auch da macht sich Phase geschmacklich wirklich gut.

Den Rest davon, ca. 150g habe ich eben in niedlichen Minimuffins verbacken. Ihr werdet es euch denken können, auch hier kann man keinen Unterschied zu normaler Butter feststellen, sowohl von der Konsistenz, wie geschmacklich sind die Muffins einfach zauberhaft fluffig und sehr lecker geworden.

PHASE Professional für uns eine echte Alternative zu Butter!

 

2 comments

  1. DD says:

    Und was ist mit den Inhaltsstoffen? Palmöl?
    Alle Welt warnt vor Palmöl …

    ( Anmerkung Frini: Links wurden entfernt, wer etwas darüber wissen möchte, solle bitte googeln )

    … und sie erzählen, ohne darauf hinzuweisen, dass das toll sei …

    • Frini says:

      Liebe/r DD,

      vielen Dank für Ihren Kommentar. Palmöl befindet sich in jedem 2. Produkt im Supermarkt, in Cremes, Kosmetika, Lebensmitteln etc … übrigens werden etwa 45% des importierten Palmöls in der EU zur Energiegewinnung verbrannt. Seit der gut gemeinten Entscheidung der EU 2009, wird günstiges Palmöl dem Bio-Kraftstoff zugefügt, so ist dies in Bio-Diesel und Benzin zu finden. Ich füge übrigens fast nie Inhaltsstoffe auf, das tun genug andere Blogger und wen es wirklich interessiert, der hat jegliche Inhaltsstoffe schnell ergoogelt. Bevor Sie mich also hier dafür rügen, dass ich das Palmöl nicht erwähnt habe, schauen Sie doch bitte erstmal in Ihrem eigenen Haushalt oder gegebenenfalls im Tank Ihres Autos nach, wo sich da überall Palmöl versteckt. Sollten Sie kein einziges Produkt, keinen Rohstoff mit Palmöl verwenden, dann ziehe ich ganz offen und ehrlich meinen Hut vor Ihnen. *CHAPEAU*

      Viele liebe Grüße *Frini*

Schreibe einen Kommentar