CenterParcs *BOSTALSEE* Tag 2 …. * von ganz viel Schnee und komischen Menschen beim Bingo*

CENTER PARCS *BOSTALSEE*

Ein Spaziergang im Schnee einfach schee 😉

 

Der Tag verstrich wie im Fluge. Im Laufe des Vormittags fing es an zu schneien und die Jungs waren höchst verzückt darüber.


 Immerhin wohnen wir in der letzten Stadt in Deutschland, in der Schnee fällt und wenn es bei uns schon mal schneit, dann in unserem Stadtteil zuletzt.

Das Aussenbecken im Schnee!



So war Schwimmbad heute komplett abgesagt, denn unser Nesthaken musste die erste Schneeballschlacht seines Lebens bestreiten 🙂 . Bostalsee im Schnee ist wirklich wundervoll und die Entscheidung für Schnee, stellte sich als sehr klug heraus, denn später hörten wir, dass das Schwimmbad sehr überfüllt war und man nicht mal einen Platz für seine Handtücher finden konnte.


Alles weiss eingeschneit! Das war so toll!

 

Ganz allgemein frage ich mich eh schon immer, warum man in einem auf Sommeraktivitäten ausgelegten Park, für den Winter kein riesen großes Schwimmbad plant. Irgendwie ist das ein wenig ungeschickt und diese Frage stellt sich irgendwie jeder, der einem so über den Weg läuft. Da hätte ein weitläufiges, tolles Schwimmbad, wie beispielsweise in Moselle gut gepasst. Naja, niedlich ist dieses hier natürlich auch, aber dazu erfahrt ihr morgen mehr :-).



Die Hinweis-Schilder im Park weisen den Weg!

 

Mittags dann erkundeten wir endlich den Market Dome. Ich mag ja das Flair in den MarketDomes und auch hier ist alles schön abgestimmt und mit vielen Pflanzen. Der Market Dome ist auch etwas kleiner, als in den meisten CenterParcs, dafür gibt’s in der Mitte einen schönen Kinderspielplatz.

ein Teil der Spielfläche im Market Dome


  Andererseits fehlt hier einfach eine KidsFactory. Das ist eine Einrichtung, die hier auch noch gut passen würde, um das Ganze etwas zu verteilen im Winter.

 
An der Rezeption erwähnte der Lieblingsmann später, die ganzen gestern erwähnten Punkte und Dinge die fehlten. Wir hatten übrigens auch noch leere Flaschen der Vormieter in der Kammer stehen und etwas Seltsames im Mülleimer in einem Bad. Zusätzlich hatte unser Hackeporsche scheinbar einen sehr schweren Unfall, denn der Stoff obenrum war kaputt und der Draht aussenrum schlimm verbogen, mit etwas Geschick konnte man zwar noch den Einkauf von A nach B transportieren aber schön und zweckmässig ist anders.
Man muss sagen, die Damen an der Rezeptheke sind sehr freundlich und so bekamen wir als Entschuldigung ein Friendsspiel und Gutscheine im Wert von 25,- Euro zur freien Verfügung im MarketDome. Ins Haus geliefert bekamen wir dann noch einen nagelneuen Hackeporsche und darin 3 Begrüßungspakete mit je 5 Kapseln ( 4 Sorten ) Dolce Gusto Spezialitäten.

Das sind die Willkommens Kaffee Pakete von DolceGusto



Das hatten wir so gar nicht erwartet, ist aber eine sehr nette Geste.

Finde ich werbetechnisch einfach schlau und eine nette Geste.

 

Ein wenig schade finde ich, dass der Park sich nicht erklärt, denn wie uns, erging es sicherlich vielen Urlaubern, die gestern angereist waren. Dies erfuhren wir aber nur durch Zufall durch einen Servicemitarbeiter, der bei unserer Freundin im Haus nach der kaputten Heizung schaute. Wohl war es so, dass Freitag zur Abreisezeit plötzliches Blitzeis, eine Abreise der Gäste unmöglich machte, wodurch sich alles nach hinten verschob, Die Abreise konnte wohl erst gegen 12.00Uhr vonstatten gehen und um 13.00Uhr kamen dann ja schon die neuen EarlyCheck In Gäste. Zudem sollen einige Putzfrauen sich geweigert haben, dann länger zu bleiben. Also Chaos pur.
Ich hätte hier ein kurzes Schreiben in drei Sätzen aufgesetzt, die Situation erklärt und jedem Gast eine Tafel Schoki ins Haus legen lassen. Ich hätte für diese Situation vollstes Verständnis aufgebracht, denn da kann ja niemand etwas für.
 
Nachdem wir uns ein paar Stunden im MarketDome amüsiert hatten und die grossen Jungs, die Spielhalle unsicher gemacht hatten, kehrten wir zurück zum Haus. Vorher holten wir noch schnell unsere Spielkarten für die CasinoNight am Abend. Eine Spielkarte kostet hier 10,-Euro und neben vielen kleinen Preisen, gibt es als Hauptpreis einen Gutschein über 250,-Euro für den nächsten Aufenthalt bei CenterParcs zur Verrechnung. Wir spielen in jedem Urlaub *BINGO* weils einfach Spass macht und zu Zeiten, als man noch einen kompletten Aufenthalt gewinnen konnte, hatten wir auch schon mal Glück und haben diesen tatsächlich gewonnen.
 
Entspannen und einfach mal die Füsse hoch legen! Urlaub eben!

Inzwischen hatte sich der Schnee in Regen verwandelt 🙁 und wir waren klitschnass, bis wir im Bungalow angekommen waren. Erstmal den Kamin angeschmissen und aufgewärmt, machten wir uns ans Kochen. Danach relaxten wir noch etwas und entdeckten im Wochenplan den Hinweis darauf, dass man eine Nacht von Montag auf Dienstag für 49,-Euro den Urlaub verlängern könne. Da bei uns Dienstag Feiertag ist, wäre diese Option ja schon reizvoll gewesen, zumal wir eh schon mit dem Gedanken einer Verlängerung gespielt hatten, die gesamte Wochenmitte kostet im Last Minute nämlich nur noch 239,-Euro für ein 6 Personen Comfort Haus. Also besprachen wir die Idee mit der Verlängerungsnacht noch mit den Kids und waren uns einig, dass wir mal nachfragen würden an der Info.
Gesagt getan, erst hiess es nur, dass unser Haus bereits bebucht sei, wir müssten als umziehen. Da mir das nichts ausgemacht hätte, war es eigentlich beschlossene Sache und die Kids freuten sich bereits, dann allerdings wurde uns ein Strich durch die Rechnung gemacht. Entgegen des Angebots im Wochenplan, sollte die Verlängerungsnacht nun 90,-Euro plus Kurtaxe und Umzug in ein anderes Haus kosten. Sorry, aber ich finde es schrecklich, wenn ich ein Angebot in meinem speziellen Wochenplan drin stehen habe, dann möchte ich nicht hören, dass es das heute aber so nicht gibt. Dann soll man es abändern für den Zeitraum oder dazu schreiben, dass es die meiste Zeit mehr kostet und nur dann für 49,-Euro zu haben ist, wenn ganz Deutschland weder Ferien noch einen Brückentag hat. Also bleiben meine drei grossen Lieblingsmenschen leider nicht noch eine Nacht länger bei uns. Schade auch, aber allein aus Prinzip bin ich dazu nicht bereit.
 
Beim Bingo hatten wir, wie immer sehr viel Spass. Ein Highlight war das verkehrt ausgerufene BINGO, worauf der *Übeltäter* ein Lied singen musste und voller Inbrunst das Lied vom Badner Land zum Besten gab. Grandios und einfach klasse!!
 
Wir gewannen ein Kartenspiel, ein richtig schönes Werkzeug-Set und eine Flasche Rotkäppchen Sekt. Etwas komisch muteten die Spieler 2 Tische weiter an, da diese sich erst zierten das Direktticket fürs Finale zu nehmen, *Man habe ja bereits einmal den Gutschein gewonnen* , um dann beim 3. Spiel, bei dem sich die beiden Spieler auf der Bühne Gegenstände merken mussten, mal eben grandios zu bescheissen. Die eine Kandidatin wusste nämlich keinen weiteren Gegenstand und die Herrschaften von ihrem Tisch sagten ihr dann durch Zeichen, die drei Gegenstände vor, die ihnen noch zu einem Bingo fehlten und freuten sich dann auch noch ganz ungeniert darüber. Ich gönne wirklich jedem fast alles ABER das war total daneben und ich frage mich manchmal ernsthaft, wie ernst man so ein Spiel nehmen kann. Schlimm ist dann noch, wenn genau dieser Tisch am Ende den 250,-Euro Gutschein zum zweiten Mal abräumt und ich glaube langsam echt, dass man mit Ehrlichkeit nicht mehr weit kommt. Unser Nesthaken zumindest war erschüttert, dass die, die betrogen hatten erstens nicht aufgeflogen waren und dann noch dafür belohnt wurden. Was soll man da als Mutter noch sagen?? Manchmal ist das Leben eben nicht gerecht! Lektion gelernt 😉 .

Auch bei Nacht ein toller Anblick.
 
Nun sind wir wieder im Bungalow, hatten schon wieder einen wundervollen Tag voller Spass mit lauter Lieblingsmenschen und geniessen unseren Urlaub in vollen Zügen!!!

Links sieht man den MarketDome und rechts liegt ruhig der Bostalsee!

 

Bleibt gespannt, was morgen alles auf uns wartet…..wir sind es auch 🙂 .
This entry was posted in Travel.

One comment

Schreibe einen Kommentar