Mary Kay Facial Highlighting Pen / Aufhellstift

Ich durfte für www.BeautyTesterin.de und www.Der-Beauty-Blog.de den MaryKay Facial Highlighting Pen testen.
 
 
 
Die Produkte von Mary Kay mag ich an sich sehr gerne und ich vertrage diese auch richtig gut. Wobei ich sagen muss, dass ich eh eine ziemlich unempfindliche Haut habe.
 
Das Testprodukt habe ich in der Nuance 02 bekommen, welche super zu meinem Teint passt.
 
 
 
Die speziellen, Licht reflektierenden Pigmente in Mary Kay® Facial Highlighting Pen liften die abgeschatteten Bereiche Ihres Gesichts optisch. Ihre Haut wirkt sofort frischer, Ihr Teint ebenmäßiger und Ihr Gesicht strahlender.
  • Deckt kleine Unregelmäßigkeiten ab.
  • Kann im Laufe des Tages nachgebessert werden.
  • Starker Schimmer, der Ihre Haut frisch und natürlich aussehen lässt.
  • Leicht verstreichbar, setzt sich nicht in feinen Linien ab.

( Quelle : MaryKay )

Die Verpackung ist im typischen MaryKay Style designed und der Stift an sich sieht edel und hochwertig aus.
 
Vorne an der Spitze ist ein kleiner Pinsel angebracht und durch Drehen am Ende wird die Abdeckflüssigkeit in den Pinsel gedrückt. Das System gefällt mir sehr gut und lässt sich so auch super dosieren.
 
 
 
Als Mama von drei Kids und einem sehr früh aufstehenden Mann , welcher schon mal gerne morgens um 5.00Uhr aus Versehen das „grosse“ Licht im Schlafzimmer an macht oder zufällig das Duschradio laufen lässt 😉 , kommt es, gerade zum Ende der Woche hin, schon vor, dass Frau leichte Augenringe hat. Hierfür finde ich den Aufhellstift von MaryKay wirklich super praktisch. Man sieht nicht so fürchterlich geschminkt und abgedeckt aus. Ich vertrage es auch super, denn gerade die Augenpartie ist ja manchmal schon etwas empfindlicher.
 
 
 
Im Onlineshop von MaryKay kosten 1,3ml 23,-Euro. Das ist sicherlich schon ein Wort, mich hat der Facial Highlighting Pen vollends überzeugt und ich kann ihn euch nur ans Herz legen.
 
Danke MaryKay und danke Beautytesterin / der BeautyBlog für den kostenlosen Produkttest.

One comment

Schreibe einen Kommentar